30.10.2000

Viper-Festival für neue Medien mit neuem Besucherrekord

Awards vergeben.

Das 20. Viper-Festival für neue Medien ist am Sonntag mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen: 19'700 Gäste hatte Viper in fünf Tagen in Basel - in Luzern waren es zuletzt 14'000 gewesen. Die Organisatoren selbst schätzten die thematisierten Inhalte als "sehr gut" ein. Angesichts des regen Interesses für die neuen Medien werde dieser Bereich wohl künftig noch wichtiger werden. Am fünftägigen Festival waren 600 Filmer, Journalistinnen, Wissenschaftler und weitere Profis akkreditiert. An sieben Spielorten wurden rund 250 Produktionen gezeigt. Neben Fachleuten zog das Festival auch ein breites Publikum an.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240415
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.