08.11.2021

Blue Sport

Yanick Eschler gewinnt Moderatoren-Casting

Der 21-Jährige wird ab nächstem Jahr als Aussenmoderator live aus den nationalen Fussballstadien berichten.
Blue Sport: Yanick Eschler gewinnt Moderatoren-Casting
Hat im Moderatoren-Casting von Blue Sport sowohl die Jury als auch das Publikum überzeugt: Yanick Eschler. (Bild: zVg)

Nach einer kurzen Einführungszeit wird der Berner Oberländer Yanick Eschler ab 2022 als Aussenmoderator live aus den nationalen Fussballstadien berichten und für den grössten Schweizer Sportsender auf Stimmenfang gehen. «Für mich geht mit diesem Job ein Traum in Erfüllung. Ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung und darauf, in der Fernsehwelt Fuss zu fassen», lässt sich Eschler in einer Mitteilung zitieren. 

Die Jury rund um Claudia Lässer (Chief Product Officer Blue Sport & News), Marco Streller (Blue-Fussballexperte) und Tobias Wedermann (Leiter 20 Minuten Sport) sei beeindruckt gewesen von Eschlers Können und Auftreten vor der Kamera, wie Lässer sagt: «Yanick hat uns mit seiner grossen Fachkompetenz, seinem guten Sprachgefühl und seiner starken Wirkung vor der Kamera überzeugt. Es freut uns, dass auch das Publikum das Talent von Yanick mit dem Voting honoriert hat. Die Qualität der Performance aller vier Finalisten war beeindruckend hoch, die Entscheidung fiel uns sehr schwer. Es ist fantastisch, was für grossartige Talente wir in der Schweiz haben.»

In den letzten Monaten wählte die Jury aus rund 90 Kandidatinnen und Kandidaten die besten Talente aus. In drei Castingrunden konnte sich Yanick Eschler nun durchsetzen. Zuletzt konnte neben der Jury auch das Publikum mitentscheiden. 

Alle Clips aus den Castings, unter anderem mit dem neusten Video, in dem Yanick Eschler von Marco Streller mit dem Resultat überrascht wird, sind unter diesem Link zu finden. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Philipp Müller, 09.11.2021 14:50 Uhr
    Müsste der Leitung von SRF-Sport zu denken geben. Da sitzen seit geraumer zwei „Fussballexperten“ den jungen Talenten vor der Sonne.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220810

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.