09.05.2022

Radio Central

Zwei ehemalige Schwinger als Experten

Daniel von Euw und Torsten Betschart verstärken den Sender, der über die Schwingsaison auch via Live-Stream berichtet.
Radio Central: Zwei ehemalige Schwinger als Experten
Die Reporter-Crew bei der Arbeit (v.l.): Alfons Spirig, Daniel von Euw, Laura Schelbert, Torsten Betschart und Gregor Rohrer. (Bild: zVg)

Seit vielen Jahren erfreuen sich die Hörerinnen und Hörer von Radio Central an den Live-Berichterstattungen von weit mehr als 20 Schwingfesten pro Saison. Neben den Zentralschweizer Kantonalen überträgt Radio Central auch die Berg- und Teilverbandsfeste aber auch Unspunnen, Kilchberg und das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest. In diesem Jahr erhielt der Radiosender gemäss Mitteilung auch die Lizenz für die Videoproduktionen von Innerschweizer Kantonalen Festen, insbesondere dem Ob- und Nidwaldner in Kerns und dem Schwyzer Kantonalen Schwingfest in Muotathal.

Am Ob- und Nidwaldner Kranzfest übertrug Radio Central neben den bewährten Audio- Berichterstattungen auch die besten Bilder direkt vom Sägemehlring über den eigenen TV-Kanal TV Central, empfangbar auf Swisscom Blue TV und über YouTube-Stream auf radiocentral.ch und in der neuen Radio Central App.

Auf der Kommentatoren-Tribüne sassen neben den beiden Reportern Alfons Spirig, Gregor Rohrer und Laura Schelbert mit Daniel von Euw und Torsten Betschart auch zwei ehemalige Schwinger und jetzt Experten beziehungsweise Kommentatoren mit Doktor-Abschluss. Es dürfte gemäss Mitteilung erstmalig und einzigartig gewesen sein, dass gleich zwei «Doktoren» gleichzeitig die Geschehnisse kommentierten.

Schon am kommenden Wochenende werden sie wieder im Einsatz sein und die Schwünge der Besten analysieren und mit ihren Kollegen mitfiebern. Via TV Central und Radio Central übertragen sie das Schwyzer Kantonale Kranzfest in Muotathal live. Bereits Obmann Ernst Schläpfer war ein Athlet und Obmann mit Doktor-Titel.

Produziert wird der Video-Live-Stream von der Luzerner Produktionsfirma Orisono in Zusammenarbeit mit Radio Central. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220529

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.