29.10.2019

Ringier

Kommunikationschef René Beutner geht

Nach zwei Jahren will er «eine neue Herausforderung annehmen». Ab Frühjahr 2020 übernimmt Ladina Heimgartner seine Aufgaben.
Ringier: Kommunikationschef René Beutner geht
René Beutner gibt seinen Posten als Kommunikationschef von Ringier ab. (Bild: zVg.)

Bei Ringier kommt es zu Veränderungen in der Kommunikationsabteilung. René Beutner habe im Spätsommer angekündigt, dass er nach einer Auszeit eine neue Herausforderung annehmen will, schreibt der Verlag in einer Mitteilung dazu. Er werde Ringier in den kommenden Monaten als Berater weiter zur Seite stehen. Beuter trat den Posten als Kommunikationschef im Mai 2017 an (persoenlich.com berichtete).

Im Frühjahr 2020 stösst die stellvertretende SRG-Generaldirektorin und RTR-Chefin Ladina Heimgartner zu Ringier (persoenlich.com berichtete). In dieser Funktion leitet Heimgartner das Group Executive Office und für die Ringier Gruppe strategisch relevante Projekte. Darüber hinaus wird Heimgartner die Kommunikationsabteilung von Ringier führen.

«Mit seiner Umsetzungsfähigkeit, seiner Kreativität und seinem Verständnis von moderner Unternehmensführung hat er viele neue und innovative Kommunikationskanäle lanciert. Dafür danke ich ihm. Ich bedauere, dass sich René Beutner entschlossen hat, unser Haus zu verlassen», wird CEO Marc Walder in der Mitteilung dazu zitiert. Bis zum Amtsantritt von Heimgartner wird die Kommunikationsabteilung interimistisch von Johanna Walser, stv. Kommunikationsleiterin, geführt. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191117

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.