06.07.2017

The House

Noch nie war das Smartphone so clever

Die Agentur hat die Mobile-Payment-App «ZKB Twint» der Zürcher Kantonalbank in einer umfassenden Launchkampagne inszeniert und hat dabei auch die Mediaplanung übernommen.
The House: Noch nie war das Smartphone so clever

Als erste Bank in der Schweiz bietet die Zürcher Kantonalbank seit April die Mobile Payment App «Twint» an. Die neue Bezahllösung und ihre Vorteile gegenüber herkömmlichen Zahlungsmitteln sollen den Kunden der Bank über alle Kanäle nähergebracht werden, wie es in einer Agenturmitteilung heisst.

Dazu hat The House fünf Sujets für drei repräsentative Use-Cases (POS, Peer-to-Peer und Online-Shopping) kreiert und in diversen Medien umgesetzt. Entwickelt wurden statische Sujets und Filme für ePanels, OoH, POS-Plakate, Inserate, Display-Ads und zahlreiche weitere digitale Werbemittel.

Gezeigt werden darin der Einsatz von «ZKB Twint» im Trendshop, am Festival und im Wohnzimmer, sowie im Quartierladen und im Restaurant. Die einzelnen Werbemittel werden in allen Kanälen zielgruppengerecht ausgespielt.

Verantwortlich bei der Zürcher Kantonalbank: Roland Aepli (Projektleiter Marketing), Catherine Scheitlin (Projektleiterin Werbung & Gestaltung), Alexandra Rahm (Projektleiterin eMarketing), Michelle Mehr (Junior Art Director); bei The House: Grischa Rubinick (Executive Creative Director), Patrick Meyer (Creative Director), Roger Dobmann (Senior Art Director), Carolin Widemann (Art Director), Stephan Suter (Media Director), Verena Hofmann (Media), Luzian Storrer (Media), Nadine Vasella (Senior Consulting), Nico Podgorny (Director Consulting); Foto und Film: Jonathan Heyer; Produktion: All in Production; Grading: südlich-t; Ton: JingleJungle; Bildbearbeitung: AschmannKlauser. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211019

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.