05.05.2000

MobiCasa Plus

Harte Zeiten für schwere Jungs

Publicis lanciert eine neue Mobiliar-Kampagne. Sie betrifft das Produkt MobiCasa Plus.

Einbruchsdelikte haben in den letzten Jahren massiv zugenommen. Die entstehenden Schäden lassen sich nur teilweise mit Geld wiedergutmachen, belasten den Einzelnen, die Allgemeinheit und natürlich auch die Versicherungen. Getreu ihrem Slogan "Die Mobiliar macht Menschen sicher" rüstet die Versicherung ab sofort ihre Versicherten für wenig Geld mit einem Sicherheitssystem des modernsten Typs aus: die Funk-Alarmanlage MobiCasa Plus. Das Kozept: Gerade weil man bei Publicis nicht mit tierischem Ernst zur Sache geht, hat sich die Mobiliar in den letzten Jahren als besonders menschliche Versicherung profiliert. Die Kampagne dreht sozusagen das Brecheisen um und zeigt das Leid der Opfer des neuen Sicherheitssystems MobiCasa Plus: Einbrecher, die wegen der Mobiliar keine ruhige Minute mehr haben. Dafür eine Menge Ärger, Stress und Panik.

Die Macher bei Mobiliar: Marco Fioroni, Werbeleiter; Hans-Rudolf Zürcher, Leiter Sicherheitsdienstleistungen; bei Publicis: Jean-Etienne Aebi, CD; Uwe Schlupp, AD; Markus Tränkle, Text; Sven Christinger, Grafik; Karin Merk, Art Buying; Stefan Minder, Photographie; Sylvia Sandi, Lilo Altorfer, Dino Ceccato, Beratung; bei Turnus Film: Heinrich Reinacher, Produktionsleitung; Rudi Burkhalter, Regie. Mitwirkende: Beat Schlatter als Charly Schleich, Mike Müller als Benni Bruch.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang