13.11.2017

SRF

WM-Qualifikation sorgt für Zuschauerrekord

Bis zu 1,5 Millionen Zuschauer sahen das 0:0-Unentschieden der Schweizer Nati gegen Nordirland live auf SRF zwei. Im Durchschnitt waren 1,1 Millionen Personen live zugeschaltet. Dies entspricht dem höchsten Wert der abgelaufenen Qualifikationsphase.
SRF: WM-Qualifikation sorgt für Zuschauerrekord
Hat sich für die Fussball-WM in Russland qualifiziert: Die Schweizer Fussballnationalmannschaft. (Bild: Keystone/Laurent Gillieron)

Die Unterstützung für die Schweizer Nationalmannschaft beim Rückspiel der WM-Barrage war gross. Bis zu 1'444'000 Fernsehzuschauer fieberten beim 0:0-Unentschieden gegen Nordirland mit dem Team von Trainer Vladimir Petkovic mit, wie SRF mitteilt. Im Durchschnitt waren am frühen Sonntagabend 1'118'000 Personen live auf SRF zwei zugeschaltet. Dieser Wert entspricht einem Marktanteil von 57,5 Prozent (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight).

Grösstes Zuschauerinteresse der Qualifikationsphase

Das Barrage-Rückspiel im Basler St. Jakob-Park stiess auf das grösste Zuschauerinteresse der zwölf Schweizer Qualifikationspartien für die Fussball-Weltmeisterschaft. Bisheriger Spitzenreiter war die 0:2-Auswärtsniederlage in Portugal: Das letzte Gruppenspiel der Qualifikationsphase erzielte auf SRF zwei einen Zuschauerschnitt von 1'091'000 Personen und einen Marktanteil von 57,7 Prozent (persoenlich.com berichtete). Insgesamt erreichten die zwölf Livespiele auf SRF zwei im Durchschnitt 741'000 Zuschauerinnen und Zuschauer aus der Deutschschweiz, was einem Marktanteil von 44,6 Prozent entspricht.

Fussball-WM 2018: Alle 64 Spiele live bei SRF

Die WM-Endrunde findet vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 statt. Mit Schweizer Radio und Fernsehen sind die Fussballfans bei allen 64 Spielen live dabei, wie es in der Mitteilung weiter heisst. SRF berichtet in TV, Radio und Onlinemedien aus Russland und begleitet das Schweizer Nationalteam durch das gesamte Turnier. (pd/cbe)


Wie die Titelseiten der Zeitungen vom Montag nach der WM-Qualifikation ausgesehen haben, sehen Sie hier.

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang