21.12.2017

Megura

Vernetzte Kampagne für vernetzte Region

Wie macht man 25 Gemeinden gleichzeitig bekannt? Das zeigt die Werbeagentur in einer multimedialen Kampagne für das Aargauer Zurzibiet.
Megura: Vernetzte Kampagne für vernetzte Region

Günstiger Wohnraum, erstklassige Forschungsstätten, lebendige Natur – das ländliche Zurzibiet hat viele attraktive Seiten. Trotzdem ist der Aargauer Bezirk relativ unbekannt. Eine Standortmarketing-Aktion des Gemeindeverbands Zurzibiet Regio soll das ändern. Die Werbeagentur Megura hat dafür eine Print- und Onlinekampagne kreiert, die auf die Vorteile der innovativen Region fokussiert. «Die Schweiz bietet viel ansprechenden Wohnraum. Da ist eine Profilierung gegenüber anderen Gebieten unumgänglich», wird Geschäftsleiter René Utiger in einer Mitteilung zitiert.

Unknown_68

Deshalb setzt die Agentur bei der zweisprachigen Kampagne auf eine Mischung aus persönlichen Erfahrungen und klaren Fakten. Dieses von Megura entwickelte Gesamtkonzept wurde in Text, Bild und Film umgesetzt: Zwei Broschüren und eine Landingpage für Unternehmen und Privatpersonen zeigen nun kompakt die Vorzüge des Zurzibiets als Wohn- und Forschungsraum. In kurzen Filmen kommen ausserdem Unternehmer, Anwohner und Forschende wie der CEO des Park Innovaare und eine Wissenschaftlerin des Paul Scherrer Instituts zu Wort.

Im Zentrum des Standortmarketings stehen aber nicht nur die Vorteile der Region, sondern auch der Gedanke der Vernetzung. «Vernetztes Denken und Handeln schafft die Grundlage für die Forschungserfolge im Zurzbiet. Diese Verbundenheit soll unser Projekt abbilden», so Utiger. Darum bauen die Marketingmassnahmen offline und online aufeinander auf: Text, Bild und Film ergänzen sich zu einer einheitlichen Kampagne, mit der sich das Zurzibiet von allen Seiten bestens präsentiert. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang