BLOG

Die Macht der Emotionen

Marcus Knill

Es ist hinlänglich bekannt, dass die emotionale Argumentation der sachlichen Argumentation überlegen ist. Gefühle und Emotionen sind wichtige Verbündete von Manipulatoren.

Wer Emotionen  zur Durchsetzung seiner Standpunkte zu nutzen versteht, kann andere rasch aus dem Feld schlagen. In der Nachlese des grossen Erfolges der Nein-Komitees zur Durchsetzungsinitiative ist vielerorts zu lesen, dass die SVP bis anhin federführend gewesen sei, wenn es darum ging, Beeinflussungskampagnen emotional zu führen.

Nun hätten die SVP Gegner endlich erkannt, dass bei Abstimmungen das Ansprechen von Emotionen ausschlaggebend sein kann.

Die SVP sei somit gleichsam mit den eigenen Waffen geschlagen worden.

Allen die sich mit Beeinflussungstaktiken auseinandersetzen ist der Stellenwert der Emotionen nicht neu. Nach dem emotional geführten Abstimmungskampf ist somit künftig damit zu rechnen, dass bei den SVP-Gegnern  die Macht der Emotionen vermehrt genutzt wird. 

Wer tagtäglich die Werbeseiten überfliegt, erkennt rasch: Erfolgreiche Kampagnen sind stets emotional besetzt. Die SVP Strategen müssen somit künftig damit rechnen, dass sie hinsichtlich emotionaler Argumentation nicht mehr dominieren.

Wenn nun beide Akteure hinsichtlich emotionaler Argumentation gleich lange Spiesse haben, wird die Glaubwürdigkeit der Botschafter ein grösseres Gewicht erhalten. Selbstverständlich dürfen wir bei politischen Auseinandersetzungen Aspekte, wie Medienpräsenz und Werbebudget  nicht völlig ausklammern.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Rebekka Reuter, 14.03.2016 13:53 Uhr
    Liebes Team von persoenlich.com :) Eure Artikel sind gesetzt wie Gedichte Und sie lesen sich auch so Das ist etwas, das ich nicht richte Sondern das ich hiermit lob' Gerade wo's um Emotionen geht Und um Werbung noch dazu Ist schließlich klar, was oben steht: Emotion durch kreativen Mut! Ich mag ja Werbung ab und an Und zwar im ganz bestimmten Fall Nämlich wenn sie viel mehr kann Als nur "sale" und "billig" und "drall" Deshalb mag ich's beispielsweise Wenn Werbemittel kreativ sind Und auf ihre eigne Weise Schön und sogar noch praktisch sind Ein schönes Beispiel habe ich Auch selbst einmal be Ihr werdet, glaub ich Zustimmen wenn ichs zeige: http://www.muenchen-werbeartikel.de/picknick/picknickkorb-zum-bedrucken-als-werbegeschenk-p-3265.html Ja, diesen schönen Picknickkorb (Die Abbildung ist ähnlich) Gab's im Sommer, drauf mein Wort Und er macht uns glücklich nämlich. "Uns", das ist die Family Vater, Mutter und die Süße Und wir machen seitdem, happy, Gerne Picknick drauß' im Grünen Und ihr seht, das zeigt doch gut: Wenn Firma Kunden Schönes tut Und sie auch einmal schlau umwirbt Dass Emotion die Kundentreue stärkt In diesem Sinne liebe und spontan inspirierte Grüße Rebekka ;)
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Die neuesten Blogs

Zum Seitenanfang20220817