30.10.2018

Starticket

Christof Zogg wird CEO

Per 1. Januar 2019 übernimmt der 47-Jährige die Geschäftsleitung des Ticketingportals von Tamedia. Zuvor war er als Director Digital Business bei SBB tätig.
Starticket: Christof Zogg wird CEO
Hat in Vergangenheit bei Microsoft Schweiz und den Schweizerischen Bundesbahnen gearbeitet: Christof Zogg. (Bild: zVg.)

Christof Zogg wird per 1. Januar 2019 CEO von Starticket. Der 47-Jährige tritt die Nachfolge von Stefan Riedel an, der das Unternehmen verlassen hat (persoenlich.com berichtete). Dies schreibt Tamedia in einer Mitteilung vom Dienstag.

Zogg war zuvor während vier Jahren als Director Digital Business für die Schweizerischen Bundesbahnen tätig. In seiner Funktion verantwortete er unter anderem die erfolgreiche Neuentwicklung der digitalen Touchpoints SBB Mobile und SBB.ch. In dieser Zeit verdreifachte er gemäss Mitteilung den digitalen Ticketabsatz. Zogg leitete dabei ein 50-köpfiges Team bestehend aus digitalen Technologie-, Sales- und Marketing-Spezialisten.

«Christof Zogg hat bei den SBB den digitalen Vertrieb erfolgreich vorangetrieben und bringt mit seiner fundierten Erfahrung im Bereich Digital Business die besten Voraussetzungen mit, um Starticket als Dienstleister weiter zu stärken», sagt Samuel Hügli, Mitglied der Unternehmensleitung und Leiter Technologie & Beteiligungen von Tamedia.

Vor seinem Engagement bei SBB war Zogg während acht Jahren in unterschiedlichen Funktionen für Microsoft Schweiz tätig, zuletzt als Director Developer & Platform Group und Mitglied der Geschäftsleitung. (pd/as)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.