30.06.2020

Digital Marketing Award

Das sind die Finalisten

In der Kategorie «Digital Marketer of the Year» sind Audi, Emmi, Lidl und Rivella nominiert. Chancen auf den Titel «Digital Agency of the Year» haben Ads&Figures, Farner, MediaCom und Mediakanzlei.

In fünf Kategorien vergibt die IAB Switzerland Preise für besondere Leistung im Digital Marketing. Zum zehnjährigen Jubiläum wird neu ein «Digital Entrepreneur of the Year» ausgezeichnet. Gekürt wird ausserdem zum zehnten Mal der «Digital Marketer of the Year» und zum vierten Mal die «Digital Agency of the Year».

Eine Fachjury wählt aus den nominierten Unternehmen und Agenturen ihre Favoriten aus. Den Rahmen und Zeitpunkt der diesjährigen Award-Verleihung wird IAB Switzerland noch bekanntgeben, wie es in der Mitteilung heisst.

«Die Liste der Nominierungen war lang und die Fachjury darf nun ihre Favoriten unter den Finalisten küren. Den neuen Award Digital Entrepreneur of the Year haben wir kreiert, um die innovativen Start-up-Unternehmern, die den Digitalmarkt in der Schweiz bereichern, zu würdigen», wird Urs Flückiger, Leiter der Geschäftsstelle der IAB Switzerland, zitiert.

Wahlmodus, Nominierungen und 2020

Die Awards werden in den Kategorien Digital Marketer of the Year, Digital Agency of the Year und neu in der Kategorie Digital Entrepreneur of the Year vergeben. Eine Fachjury, zusammengesetzt aus dem IAB Vorstand und dem IAB Advisory Boardsowie Vertretern des Schweizer Werbe-Auftraggeberverbandes (SWA) und von Leading Swiss Agencies (LSA), wählt die Gewinner.

Wer hat sich 2020 für den Digital Marketer qualifiziert? Nominiert wurden Unternehmen, die mit ihren digitalen Werbekampagnen im vergangenen Jahr aufgefallen sind: sowohl die Bandbreite der eingesetzten Massnahmen wie auch die Kreativität spielen eine Rolle bei der Beurteilung. Zu den nominierten Unternehmen für den Digital Marketing Award in der Kategorie «Digital Marketer of the Year» dürfen sich Audi, Emmi, Lidl und Rivella zählen.

Welche Agentur darf sich Digital Agency of the Year nennen? Den Award verdient die Agentur, die über den gesamten Kunden-und Verkaufszyklus digitale Marketing-Massnahmen nachhaltig und strategisch einsetzt, um so den Kunden ein fortschrittliches digitales Markenerlebnis über sämtliche Touchpoints hinweg zu garantieren.

Die Jury darf ihre Auswahl aus den folgenden Nominierungen treffen: Ads&Figures, Farner Consulting, MediaCom und Mediakanzlei.

Die digitale Werbebranche hat viele spannende Jungunternehmen im Technologiebereich hervorgebracht. Die IAB Switzerland möchte diese Initiativenwürdigen und verleiht deshalb neu einen Award für eine/n Start-up Unternehmer/in, der/die mit einem digitalen Geschäftsmodell den Markt entwickelt, erweitert oder verändert hat und mit seiner/ihrerDienstleistung oder Technologie hilft, den digitalen Werbemarkt weiterzuentwickeln.

Nominiert für den Award sind: Stephan Frey (attackera), Sam Lutz (drop8) und das Team Ginette Lumbiarres und Alban Grossenbacher (goTom).


Neben den bereits erwähnten Awards verleiht die IAB Switzerland zwei weitere Preise, für die keine allgemeine Nominierung möglich ist. Eine Persönlichkeit, die mit ihrem Schaffen den digitalen Werbemarkt entwickelt und geprägt hat, wird mit dem Lifetime Award geehrt. Und schliesslich kürt die IAB Switzerland wieder eine/nDigital Newcomer of the Year. Die Person qualifizierte sich durch das beste Resultat bei der Abschlussprüfung des Diplomlehrgangs «Digital Marketing Grundkurs» bei der IAB Academy im vergangenen Jahr. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200706

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.