18.07.2019

Monami

Die Zürcher Agentur expandiert in die Berge

Die auf Social Media spezialisierte Agentur ist jetzt auch in Chur zuhause. Dort hat sie erste Kunden. Im Herbst will Monami auch in Zürich grössere Büros beziehen.
Monami: Die Zürcher Agentur expandiert in die Berge
Seit Anfang Juni ist ein schmuckes Altstadt-Häuschen in der ältesten Stadt der Schweiz die zweite Heimat von Monami. (Bild: zVg.)

Nach dem Zürcher Hauptbüro kommt eine Dependance im Bündnerland hinzu. Grund dafür seien unter anderen Neukunden aus der Region, schreibt Monami in einer Mitteilung. Darin sagt David Cappellini, Gründer der Agentur: «Wir hatten mit dem Bogn Engiadina oder dem Restaurant Calanda schon zuvor Kunden aus dem Kanton. Aktuell arbeiten wir grad an einer Viamala-Kampagne und dürfen nun auch für die RHB werkeln». Abgesehen davon sei es wunderschön in Chur.

Von Zürich aus betreut Monami weiterhin nationale Kunden wie Coop, Burger King oder die UBS. In Chur sollen vorerst zwei Mitarbeiter einquartiert werden. «Das Büro bietet aber Platz für mehr. Wir werden schauen, wie es sich entwickelt», so Cappellini. Erweitert wurde das Team kürzlich um Leute wie Ex-Journalist Alpcan Oezkul, Influencerin Noelia Berberat oder Martina Mannhart, die von der Mediabox zur Agentur stiess. Zwei bis drei weitere Leute sollen in den nächsten Monaten folgen. Daher will Monami im Herbst auch in Zürich in eine grössere Räumlichkeit umziehen.

Auch wenn der Fokus weiterhin auf Social-Media liege, seien die Kompetenzen erweitert worden: um Performance, Content für verschiedene Kanäle und Storytelling. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191210

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.