15.09.2020

Jung von Matt/Tech

Digitaler Austausch mit 200 Berufs-Champions

Schüler erhalten über das Portal SwissSkills Connect einen Einblick in über 100 Lehrberufe.

Durch die Corona-Pandemie musste die Stiftung SwissSkills ihren Grossevent, die Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills 2020 in Bern, um zwei Jahre verschieben. Jung von Matt/Tech hat gemeinsam mit SwissSkills ein alternatives, digitales Erlebnis für Schülerinnen und Schüler entwickelt: Statt vor Ort in Bern hätten nun tausende Schülerinnen und Schüler zwischen dem 15. und 17. September 2020 auf der Plattform SwissSkills Connect die Möglichkeit, mit jungen Berufs-Champions zu interagieren und sich von ihnen für die Berufswahl inspirieren zu lassen, heisst es in der Mitteilung der Agentur.

Die digitale Experience wurde im Rahmen eines kreativen Design Sprints entwickelt. Die Zielgruppen (Oberstufenschüler) sowie Berufs-Champions wurden in die Konzeptentwicklung miteinbezogen, um grösstmögliche User Centricity sicherzustellen. Entstanden ist die Plattform SwissSkills Connect, die über persönliche Profile von über 200 Berufs-Champions einen inspirierenden Zugang zu gegen 100 verschiedenen Lehrberufen ermöglicht.

Lehrberufe durch Champions erleben

Die «Berufs-Champions» (die besten jungen Talente spezifischer Berufe) geben auf ihren persönlichen Profilseiten Einblick in ihre Berufswelt. Mit Informationen über den Berufsweg und Berufsalltag spezifischer Berufe sowie Antworten zu den wichtigsten Fragen zum Arbeitsfeld, erhalten User ein greifbares Berufsbild. Über den persönlichen Musikggeschmack und die Lieblingssongs der Berufs-Champions, lernen User die Champions zusätzlich von einer anderen Seiten kennen.

Sämtliche Profilinhalte wurden von den Berufs-Champions selbst erstellt. Die Basis dafür ist das Neos-CMS. Über 200 Laien-Editoren aus allen Sprachregionen der Schweiz konnten sich an der Inhaltserfassung beteiligen und dies ohne Schulung und mühsame Freigabeprozesse. Neben dem Open Source Neos CMS wurden auch Elasticsearch, Tailwind CSS und Alpine.js für SwissSkills eingesetzt.

Langfristiger Zugang

Während der dreitägigen Inspirationstage finden über 270 moderierte Live-Videochats in deutscher und französischer Sprache statt. Am 2. Oktober werden rund 60 weitere Chats in italienischer Sprache durchgeführt. Die Oberstufenschülerinnen und -schüler haben so die Möglichkeit, den Berufs-Champions direkt ihre drängendsten Fragen zu stellen und noch mehr Einblick in den Berufsalltag zu erhalten. Der interaktive Setup von «SwissSkills Connect» schafft einen langfristigen Zugang zur Berufswelt, der über die digitalen Live-Events hinaus Bestand hat.

Verantwortlich bei SwissSkills: Roland Hirsbrunner (Leiter Marketing & Communication), Amélie Lustenberger (Projektleitung); verantwortlich bei Jung von Matt/TECH; Manuela Tappe (Art Direction), Anouk Karrer (Text), Amir Ferhatbegovic (UX), Samuel Hauser (Devel-opment), Michael Hümbeli (Projektleitung), Stefan Bruggmann (Managing Director, Development), Jan Rohleder (Managing Director, Project Management), Michelle Danilschenko (Managing Director, Creation & Experience) (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200921

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.