23.02.2012

Basel

Gratis-WLAN in "Drämmli" ist ein Erfolg

Bereits 4'700 registrierte Fahrgäste.

Während sich in Zürich die Geister scheiden über die neuen voll mit Werbung bemalten Trams (persoenlich.com berichtete), erfreuen sich die Basler an einer anderen Neuerung in ihre "Drämmli". In zehn der gelben Tango-Trams verfügt man nämlich seit dem 9. Februar über gratis WLAN-Zugriff. Laut einem Bericht von 20 Minuten Online, erfreut sich der neue Service grosser Beliebtheit. So sagte Andreas Büttiker, Direktor der Baselland Transporte (BLT): "Innert weniger Tage haben sich 4'700 Fahrgäste registriert." Das Kundenbedürfnis sei damit klar vorhanden. In den Stosszeiten sind durchschnittlich 25 Personen gleichzeitig online - gerechnet hatten die BLT mit der Hälfte. Aufgrund dieser regen Nutzung wollen sie noch in dieser Woche die Anzahl Router verdoppeln.

Auch die baselstädtischen Verkehrsbetriebe (BVB) wollen demnächst den Schritt ins Wifi-Zeitalter wagen. Ab März soll eines der grünen Combino-"Drämmli" den Service als Pilot-Versuch anbieten. Ziel der Basler ist es, "das erste städtische ÖV-Unternehmen der Schweiz zu sein, das flächendeckend Wifi in Tram und Bus anbietet", wie BVB-Marketingleiter Stefan Schaffner zu 20 Minuten Online sagt. (20min.ch)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240415
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.