31.05.2017

Ginetta

Interaktive Grafik über die Schweizer Bildungslandschaft

Die Digitalagentur hat für das Start-up Eduwo eine interaktive Grafik kreiert. Diese erklärt die Bildungslandschaft Schweiz einfach und übersichtlich.
Ginetta: Interaktive Grafik über die Schweizer Bildungslandschaft

Die Schweiz hat laut Mitteilung eines der besten, umfassendsten und durchlässigsten Bildungssysteme der ganzen Welt. Nach der obligatorischen Schulzeit gebe es sehr viele Aus- und Weiterbildungen – besonders auf Hochschulebene und in der höheren Berufsbildung.

Wer sich heute aus- oder weiterbilden möchte, würde online nach einer Übersicht suchen – und lande auf den Websites verschiedener Institute. Viele Informationen und grafische Darstellungen müssten studiert, kombiniert und verglichen werden. Diese Suche soll bis anhin mühsam und unübersichtlich gewesen sein.

Eduwo löst dieses Problem, wie es weiter heisst. Das Start-up veröffentlichte gestern unter diesem Link eine ausgeklügelte interaktive Grafik: Dank dieser könne sich eine Schulabgängerin genauso wie ein Berufstätiger schnell und individuell über alle Bildungswege orientieren.

«Die Herausforderung hat uns von Anfang an begeistert – schliesslich steht Ginetta mit dem Slogan We simplify dafür ein, digitale Produkte zu kreieren, die intuitiv und einfach bedienbar sind», lässt sich Pia Joëlle Eggimann, Client Partner bei Ginetta, in der Mitteilung zitieren. Die Konzeption und Entwicklung der Grafik fand in enger Zusammenarbeit mit Eduwo innerhalb eines sehr kurzen Zeitfensters statt. «Wir glauben, mit der interaktiven Grafik neue Massstäbe zu setzen: Dieser neue Bildungskompass dürfte die klarste und verständlichste Darstellung der Schweizer Bildungslandschaft sein», wird Raphael Tobler, Co-Gründer von Eduwo, zitiert.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240303