01.03.2018

Amazee Group

Myke Näf und Stephanie Lüpold neu mit dabei

Per 1. März tritt Myke Näf dem Verwaltungsrat der Amazee Holding bei; Stephanie Lüpold übernimmt die Verantwortung als CEO bei Amazee Labs Zürich.
Amazee Group: Myke Näf und Stephanie Lüpold neu mit dabei
Myke Näf (l.) ist neuer Verwaltungsrat der Amazee-Gruppe, Stephanie Lüpold leitet neu Amazee Labs in Zürich. (Bilder: zVg.)

Myke Näf, ETH-Informatiker und Internet-Unternehmer, soll die wachsende Amazee Gruppe in ihrer Mission unterstützen, sich als weltweit führende Web-Dienstleistungsgruppe zu etablieren, heisst es in einer Mitteilung.

Nach einem Karrierestart in der IT-Sicherheit – bei der ETH Zürich, dem Flughafen Zürich und SIX Telekurs – folgte der unternehmerische Erfolg mit der Gründung von Doodle, Elohna und Ledgy. Myke Näf unterstützt die europäische Web-Industrie zudem als Angel Investor, ist Verwaltungsrat bei Startups wie Sherpany oder Frontify und Venture-Partner bei Cavalry Ventures in Berlin. Nebst seinem Diplom in Informatik der ETH Zürich hält er auch eines in Technologie-Management der Uni St. Gallen.

Stephanie Lüpold hält einen Master in Betriebswissenschaft der Uni St. Gallen und war in ihrer bisherigen Karriere in leitenden Business-Development-Funktionen bei Allianz, Knip und Digitalswitzerland tätig. Mit einem globalen Team von mehr als 20 Design- und Entwicklungs-Spezialisten wird Stephanie Lüpold eine der führenden Schweizer Web-Agenturen und ein weltweit führendes Team von Drupal and React-Entwicklern leiten.

Lüpold folgt in ihrer Funktion auf Urs Bucher, der zu Farner wechselt, wo er als Senior Consultant und Head of Labs tätig sein wird (persoenlich.com berichtete). (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200531

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.