07.02.2019

Digitalswitzerland

Unicef als neues Mitglied an Bord

Die Digitalisierung biete grosses Potenzial, sich noch effizienter für die Schwächsten in der Welt einzusetzen, so die Organisation.
Digitalswitzerland: Unicef als neues Mitglied an Bord
Ein Drohnenprogramm der Unicef in Malawi im Jahr 2017. (Bild: zVg.)

Unicef Schweiz und Liechtenstein ist neu Mitglied von Digitalswitzerland, das seit seiner Gründung 2015 darauf abzielt, den digitalen Standort Schweiz nachhaltig zu stärken und die Schweiz als einen der führenden internationalen Zentren für digitale Innovation zu etablieren. Der Verbund, dem aktuell über 130 Mitglieder angehören, ist in einer Vielzahl von Bereichen tätig – darunter Wissenstransfer, Bildung, Start-up-Ökosysteme sowie politische Rahmenbedingungen.

«Für eine internationale Non-Profit-Organisation wie Unicef ist es zentral, die Digitalisierung ganz oben auf die Agenda zu setzen. Denn in der Digitalisierung liegt grosses Potenzial, dass wir unseren Auftrag, uns für die Schwächsten in dieser Welt einzusetzen, noch effizienter ausüben und damit noch mehr bewirken können», lässt sich Unicef-Geschäftsleiterin Bettina Junker in der Mitteilung zitieren. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190817

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.