31.08.2021

Arttv.ch

200'000 Franken für «Click Cinema»

Das ausschliesslich online verfügbare Filmmagazin wird vom Bundesamt für Kultur unterstützt.
Arttv.ch: 200'000 Franken für «Click Cinema»
Ist Chefredaktor von arttv.ch: Felix Schenker. (Bild: zVg)

Das Bundesamt für Kultur unterstützt das Filmmagazin «Click Cinema» der Kulturplattform arttv.ch in den kommenden vier Jahren mit total 200'000 Franken. Damit soll die Filmpublizistik in der Schweiz gestärkt werden, wie es in einer Mitteilung heisst.

Der Urner Kulturvermittler und Soziologe Felix Schenker hatte arttv.ch vor 17 Jahren als «Das Schweizer Kulturfernsehen im Netz» gegründet, das heute von der Mehrheit der Deutschschweizer Kantone unterstützt wird. Vor wiederum sechs Jahren, gelang Schenker laut eigenen Angaben «eine weitere Pioniertat», indem er mit dem eMagazin «Click» das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz lancierte. Seit zwei Jahren erscheint es in drei Versionen, eine davon ist das «Click Cinema». «Click Art» widmet sich der Kunst und «Click Stage» thematisiert die Sparten Bühne, Musik, Kulturgeschichte und Literatur. Die Magazine erscheinen zehn Mal pro Jahr, sind kostenlos und können auf der Website von arttv.ch abonniert werden.

Die Unterstützung für Click Cinema begründet die Sektion Film vom BAK wie folgt: «Als eines der ersten, ausschliesslich online verfügbaren Filmmagazine der Schweiz, ist Click Cinema ein Pionier. Die Fachleute sind der Meinung, dass das eMagazin mit seinem hohen Anspruch an die Filmkritik, seiner interessanten Themenauswahl und der Professionalität mit etablierten Institutionen konkurrenzieren kann.»

Tatsächlich kann das Magazin laut Mitteilung mit Madeleine Hirsiger, Geri Krebs, Doris Senn, Silvia Posavec und Rolf Breiner «auf fünf besonders renommierte Schweizer Filmjournalistinnen und Filmjournalisten» zurückgreifen. Click Cinema wird ab 2022 neben Deutsch auch in französischer Sprache erscheinen. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.