09.01.2020

Zürcher Festspiele

2020 hat es sich ausgespielt

Die diesjährigen Zürcher Festspiele werden die letzten sein. Wegen Geldmangels wird die Stiftung aufgelöst.
Zürcher Festspiele: 2020 hat es sich ausgespielt
Am mangelnden Erfolg der Festspiele liege es nicht, dass man sich zu diesem ultimativen Schritt entschlossen habe, betonen die Verantwortlichen. (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Vom 5. bis 28. Juni finden in Zürich die Festspiele auf dem Münsterplatz statt. Nun allerdings zum letzten Mal, wie die NZZ berichtet. Der Stiftungsrat der Zürcher Festspielstiftung hat beschlossen, die Spiele nach 2020 nicht weiterzuführen sowie die Stiftung per Ende 2020 aufzulösen. Es sei nicht gelungen, die Finanzierung langfristig zu sichern, begründet der Stiftungsrat seinen Enstcheid in einem Communiqué.

Trotz guten Besucherzahlen wäre es nicht ohne erheblichen zusätzlichen finanziellen Auzfwand möglich, das Programm weiterzuführen, heisst es weiter. Deshalb ist nun dieses Jahr nach fast 25 Jahren Zürcher Festspiele Schluss. (lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200127

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.