21.02.2023

Kino

«Al-Baseer» entsteht als SRF-Koproduktion

Derzeit laufen im Südirak die Dreharbeiten für die SRF-Koproduktion «Al-Baseer». Der Film wird unterstützt vom Bundesamt für Kultur, der Zürcher Filmstiftung oder dem Kanton St. Gallen.
Kino: «Al-Baseer» entsteht als SRF-Koproduktion
Der Film ist eine Produktion der Dschoint Ventschr Filmproduktion in Koproduktion mit Karada Films (Irak) und SRF. (Bild: SRF/Dschoint Ventschr Filmproduktion/Karada Films)

Der Film handelt vom blinden Fährmann Ayoub, der in den endlosen Sümpfen des Südiraks lebt. Eines Tages trifft er auf eine schöne, geheimnisvolle Frau und verfällt ihr. Doch niemand glaubt ihm, dass sie existiert. Als sich auch seine Nächsten von ihm abwenden, verübt er in seiner Verzweiflung eine folgenschwere Tat.

Der Film basiert auf einer Fabel aus dem Gilgamesch-Epos. Er wird während 45 Tagen im einzigartigen, südirakischen Delta der Flüsse Euphrat und Tigris gedreht – in einer Sumpflandschaft, die von der Austrocknung bedroht ist.

«Al-Baseer» ist eine Produktion der Dschoint Ventschr Filmproduktion in Koproduktion mit Karada Films (Irak) und SRF Schweizer Radio und Fernsehen. Der Film wird unterstützt vom Bundesamt für Kultur, der Zürcher Filmstiftung, dem Kanton St. Gallen, SSA, Focal, dem Malmö Arab Film Festival, dem Baghdad Film Fund, dem Red Sea Fund, dem Arab Fund for Arts and Culture und dem Kulturministerium Irak. Die Dreharbeiten im Südirak dauern bis Anfang April 2023. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Im Rahmen des Pacte de l’audiovisuel der SRG mit der Schweizer Filmbranche fliessen jährlich rund zwei Millionen Franken in Kino-Koproduktionen mit SRF. Als einer der wichtigsten Förderer des Deutschschweizer Filmschaffens unterstützt SRF so eine breite Palette von Filmen – vom Mainstream-Blockbuster bis zum Nachwuchsfilm. Nach der Kinoauswertung stehen diese Filme auf den Kanälen von SRF einem breiten Publikum zur Verfügung. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240421