10.09.2019

Jakob Kellenberger

Biografie über Ex-IKRK-Präsident erschienen

Der Journalist René Sollberger hat ein Buch über den Spitzendiplomaten geschrieben. «Jakob Kellenberger ist ein unmöglicher Mensch», so der Autor im Vorwort.

 «Unmöglich fleissig, ehrgeizig, diszipliniert, pflichtbewusst, loyal, kompetent und erfolgreich. Aber auch unmöglich schwierig, komplex und kompliziert. Zudem ist er unmöglich bescheiden, wenn es um seine Person geht, aber nicht, wenn es um die Sache geht. Dann ist er äusserst ehrgeizig.» Mit diesen Worten beschreibt der Journalist René Sollberger den früheren IKRK-Präsidenten Jakob Kellenberger in seiner Biografie.

Der 74-Jährige hat als Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) mit den Mächtigsten der Welt um die Durchsetzung des humanitären Völkerrechts in Krisengebieten verhandelt – immer auf Augenhöhe und doch stets zwischen Macht und Ohnmacht. Die Biografie sei wie eine Reportage geschrieben und zeichne Kellenbergers Weg zu den Brennpunkten des Weltgeschehens in Afghanistan, Israel, im Sudan und Irak nach, heisst es in der Mitteilung dazu.

Der Spitzendiplomat spreche so offen wie noch nie über seinen langjährigen Einsatz als Präsident des IKRK und gewähre Einblick in die Tagebücher, in denen er Verhandlungen mit Kriegsherren reflektiere und mit Selbstzweifeln ringe. Er blende aber auch zurück in die Zeit, als er für die Schweiz mit der EU die bilateralen Verträge aushandelte – eine Abrechnung mit einer Schweiz «im ständigen Gefühlsdilemma zwischen Minderwertigkeitskomplexen und Überheblichkeit».

Der 61-jährige René Sollberger lebt in San Francisco und arbeitet als freier Journalist. Zuvor war er als Redaktor und Ressortleiter unter anderem bei «Cash», «Basler Zeitung» und «Handelszeitung» tätig.

Bildschirmfoto 2019-09-10 um 16.15.55

Verlag NZZ Libro, ISBN 978-3-03810-440-7, 224 Seiten, 32 Abbildungen, 34 Franken

(pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190920

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.