13.12.2018

Christa Rigozzi

Die Tessinerin gibt es nun auch als Pizza

Die Moderatorin und Ex-Miss-Schweiz ist neu Ambassadorin von Pizzeria Ristorante Molino. Anlässlich des Engagements hat sie ihre persönliche Pizza kreiert.
Christa Rigozzi: Die Tessinerin gibt es nun auch als Pizza
Nur die edelsten Zutaten: Die Pizza «Christa Rigozzi» ist belegt mit Büffelmozzarella, Rindscarpaccio, Rucola und Parmesan-Splittern. Veredelt wird das Ganze mit Trüffelöl. (Bild: zVg.)

Sympathisch, authentisch und sprühend vor südländischer Lebensfreude: So ist Christa Rigozzi. Darum passe die schöne Tessinerin «perfettamente» zur Pizzeria Ristorante Molino, heisst es in einer Mitteilung. Rigozzi wirkt ab dem 1. Januar 2019 als Ambassadorin des Restaurants.

Zusammen mit dem Molino-Team hat Rigozzi ihre persönliche Pizza kreiert. Belegt mit edlen Zutaten wie Büffelmozzarella, Rindscarpaccio, Parmesan-Splittern und verfeinert mit Trüffelöl, setzt die Pizza «Christa Rigozzi» ab sofort einen Akzent im Pizza-Sortiment des italienischen Restaurants.

Christa Rigozzi_Foto Ellin Anderegg-1 Kopie

«Ich liebe Pizza über alles», wird die frisch gebackene Botschafterin in der Mitteilung zitiert. «Am liebsten geniesse ich sie natürlich authentisch und ofenfrisch, belegt mit den besten Zutaten aus Italien – so wie sie in der Pizzeria Ristorante Molino auf den Tisch kommt.»

Rigozzis Engagement für die Pizzeria Ristorante Molino beläuft sich vorerst auf zwei Jahre. Auch im Social-Media-Bereich des Unternehmens sollen Aktionen mit der Tessinerin stattfinden. (pd/as)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Victor Brunner, 24.12.2018 08:34 Uhr
    Langweilig Christa Rigozzi, wenn es genügend Geld gibt ist sie auch an der Inbetriebsetzung eines Hydranten dabei und ähnliche Pizzas habe ich schon oft gesehen, also nur ein Plagiat!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.