21.04.2020

SRF

«Donnschtig-Jass»-Tournee gestrichen

Die Sendung wird 2020 nicht wie gewohnt durch die Schweiz touren, sondern an einem fixen Standort produziert. In der Liveshow wird aber weiterhin musiziert, gejasst und prominente Gäste begrüsst.
SRF: «Donnschtig-Jass»-Tournee gestrichen
Die eigentlich geplante Jass-Tournee für diesen Sommer wird um ein Jahr verschoben. (Bild: SRF)

Aufgrund der unklaren Lage, was Veranstaltungen im Sommer betrifft, hat sich SRF entschlossen, den «Donnschtig-Jass» in einer anderen Form durchzuführen: Die Liveshow wird nicht Gast bei den verschiedenen Gemeinden sein, sondern an einem fixen Standort produziert. So heisst es im Newsletter von SRF am Dienstag. Der Entscheid, ob mit oder ohne Publikum gesendet wird, fällt SRF zu einem späteren Zeitpunkt unter Berücksichtigung der aktuellen Situation und den Richtlinien des BAG.

Der «Donnschtig-Jass» soll aber auch 2020 als unterhaltsame Liveshow mit prominenten Gästen, stimmungsvoller Musik und natürlich mit viel Jass stattfinden. Ein geeigneter Austragungsort werde aktuell noch gesucht.

«Ein ‹Donnschtig-Jass› auf den Dorfplätzen ohne oder mit wenig Publikum macht keinen Sinn – weder für die Gemeinden noch für SRF. Wir bedauern den Ausfall der beliebten Jass-Tournee im Sommer sehr, sind aber überzeugt, dass wir eine attraktive Lösung für den ‹Donnschtig-Jass› in diesem Sommer finden werden», sagt Reto Peritz, Bereichsleiter Show und Events SRF. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200814

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.