05.02.2024

BBC

Erkennungssignal feiert 100. Geburtstag

Seit dem 5. Februar 1924 bilden die Pfeiftöne das Zeichen für die genaue Stunde beim britischen Radiosender.
BBC: Erkennungssignal feiert 100. Geburtstag
Mit dieser Maschine wurde in den 1970er-Jahren das Zeitsignal der BBC generiert. (Bild: Wikipedia/CC BY-SA 4.0 DEED)
Fünf kurze elektrische Töne im Sekundentakt, gefolgt von einem längeren Ton - fertig ist das wohl bekannteste Radiosignal der Welt. An diesem Montag feiern die «BBC Pips» ihren 100. Geburtstag. Seit dem 5. Februar 1924 bilden die Pfeiftöne – offizieller Name: Greenwich Time Signal – das Zeichen für die genaue Stunde. Durch den Südostlondoner Stadtteil Greenwich geht der Nullmeridian, an dem sich die Weltzeit (UTC) orientiert.


Entworfen wurde das Signal von Lord Reith, dem ersten Chef der BBC, und dem Astronomen Royal Frank Watson Dyson. Der Ton wurde ursprünglich von zwei Uhren am Royal Observatory in Greenwich erzeugt. Seit 1990 aber ist die BBC selbst verantwortlich, die Folge basiert auf einer Atomuhr im Broadcasting House der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt in London.

Digital verzögert ausgestrahlt

Mittlerweile seien die Töne nicht mehr ganz genau, berichtete die Zeitung Telegraph jüngst. Das liegt am High-Tech-Rundfunksystem in Grossbritannien, das eine Zeitverzögerung aufweist. «Aufgrund der Kodierung und Dekodierung des Signals dauert es zwei Sekunden länger, bis der Ton ein digitales Radio erreicht als ein herkömmliches analoges Gerät», hiess es.

Die BBC will aber dennoch an der beliebten Tradition festhalten, mit deren Hilfe zahlreiche Menschen in den vergangenen Jahrzehnten ihre Uhr stellten. Die «Pips» seien ein beliebter und unverwechselbarer Teil der Struktur und des Klangs der Anstalt. Heute sind sie vornehmlich beim Sender BBC Radio 4 zu hören. (sda/nil)


Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240414
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.