05.07.2019

Todesfall

Ex-«Stern»-Chefredaktor Michael Jürgs ist tot

Der Publizist ist nach langer Krankheit in der Nacht auf Freitag im Alter von 74 Jahren gestorben.
Todesfall: Ex-«Stern»-Chefredaktor Michael Jürgs ist tot
Der Journalist Michael Jürgs starb in der Nacht auf Freitag in Hamburg. (Bild: Keystone/DPA/Daniel Reinhardt)

Der Publizist und frühere «Stern»-Chefredakteur Michael Jürgs ist tot. Er sei nach langer Krankheit im Alter von 74 Jahren gestorben, wie seine Frau mitteilte.

Der Journalist hatte den Ruf, ein ausgezeichneter Rechercheur und scharfer Beobachter zu sein, wusste mit seinen Standpunkten aber auch zu provozieren. Jürgs hatte die «Stern»-Redaktion zwischen 1986 und 1990 geleitet. 2019 wurde ihm der renommierte Theodor-Wolff-Preis der deutschen Zeitungen für sein Lebenswerk zuerkannt.

Neben seiner journalistischen Tätigkeit war Jürgs auch als Sachbuchautor aktiv. Vor allem seine Biografien waren grosse Erfolge, darunter «Der Fall Romy Schneider» (1991). Jürgs interviewte die Schauspielerin 1981, die Begegnung wurde in dem Spielfilm «3 Tage in Quiberon» verfilmt. (cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190920

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.