27.05.2024

Zürcher Filmstiftung

Hercli Bundi wird neuer Geschäftsführer

Bundi löst Julia Krättli ab, welche die Stiftung nach fünfeinhalb Jahren auf eigenen Wunsch verlassen wird, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.
Zürcher Filmstiftung: Hercli Bundi wird neuer Geschäftsführer
Ist Regisseur mehrerer Dokumentarfilme: Hercli Bundi. (Bild: zVg)

Hercli Bundi tritt die Stelle per 1. September 2024 an, schreibt die Filmstiftung in einer Mitteilung. Bundi ist Regisseur mehrerer Dokumentarfilme und gründete 2002 zusammen mit Vadim Jendreyko die Produktionsfirmen Mira Film Basel und Mira Film Zürich. Weiter war er seit zehn Jahren als Co-Geschäftsführer des Filmverleihs Vinca Film tätig.

Für den Kanton Graubünden entwickelte Bundi das neue Filmförderkonzept und begleitete die Umsetzung dieses Projektes im politischen Umfeld. Neben seinen Führungsfähigkeiten und fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen zeichne ihn ein breites Branchennetzwerk aus, schreibt die Filmstiftung. Bis zum Stellenantritt werde Hercli Bundi alle seine Funktionen bei Mira Film und Vinca Film beenden und seine Firmenanteile abtreten, heisst es weiter.

Als Geschäftsführer tritt er die Nachfolge von Julia Krättli an, die bis Anfang September für die Stiftung tätig bleibt. Julia Krättli hat die Leitung der Filmstiftung übernommen, kurz nachdem diese ihr Förderangebot deutlich ausgebaut hatte. Sie habe die Organisation umsichtig weiterentwickelt und die Digitalisierung vorangetrieben, steht in der Medienmitteilung.

Die Zürcher Filmstiftung ist die grösste regionale Filmförderung der Schweiz. Sie investiert pro Jahr rund dreizehn Millionen Franken in die Förderung des professionellen Filmschaffens in der Region Zürich. (pd/nil)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Rolf Furrer
28.05.2024 16:49 Uhr
… lieber Herci! Nos meilleurs felicitations et bonne chance! Brigitte & Rolf

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren