21.06.2024

Murat Yakin

«Ich bin auch als Trainer ein Teamplayer»

Am Sonntag trifft die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft an der Euro 2024 auf Deutschland. Murat Yakin spricht im Interview über seinen Führungsstil und die Unterschiede zwischen Club- und Nationaltrainer.
Murat Yakin: «Ich bin auch als Trainer ein Teamplayer»
Seine Mannschaft trifft am Sonntag an der Fussball-EM auf Deutschland: Nati-Trainer Murat Yakin. (Bild: Keystone-SDA)

Murat Yakin, am Sonntag trifft die Schweiz auf Deutschland. Sie waren dort selbst aktiv, bei Kaiserlautern. Wie unterscheidet sich die Mentalität von der hiesigen?
Als ich damals in Deutschland spielte, ist mir die absolute Winner-Mentalität aufgefallen. Heute gibt es diesen Unterschied nicht mehr. Auch unsere Spieler sind in den Top-Ligen engagiert und haben den Willen und den Anspruch, immer zu gewinnen.

Sie waren vor Ihrem Amtsantritt als Nationaltrainer auch Vereinstrainer, unter anderem bei Basel, wo Sie zweimal Meister wurden, aber auch bei Spartak Moskau, bei Sion, dem Grasshopper-Club, Thun, Luzern und Schaffhausen. Wodurch unterscheidet sich die Tätigkeit eines Clubtrainers von derjenigen eines Nationaltrainers?
Es sind zwei unterschiedliche Aufgaben. Als Clubtrainer bist du täglich mit den Spielern auf dem Platz. Als Nationaltrainer hast du nur bedingt Einfluss durch die Arbeit im Training. Dafür ist die Zeit der Beobachtung der internationalen Ligen und der eigenen Spieler deutlich intensiver und aufwendiger, aber auch sehr spannend.

Was liegt Ihnen mehr?
Ich fühlte mich als Clubtrainer sehr wohl und schätze auch die Arbeit als Nationaltrainer. Ich bin dankbar und stolz, mit den besten Spielern des Landes zusammenarbeiten und unser Land international vertreten zu dürfen.

Wie würden Sie Ihren Führungsstil umschreiben?
Immer lösungsorientiert und zielstrebig. Ich bin auch als Trainer ein Teamplayer und verlange das von jedem Spieler.

Sie kennen einige Ihrer Spieler noch aus Ihren aktiven Zeiten. Ist dies ein Vor- oder ein Nachteil?
Ein Vorteil. Wissen und Erfahrung sind immer eine gute Basis für Entscheidungen.



Das vollständige Interview lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von persönlich. Informationen zum Abo finden Sie hier.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.