16.05.2024

Locarno Film Festival

Jessica Hausner präsidiert Hauptjury der 77. Ausgabe

Die österreichische Filmemacherin ist die neue Jurypräsidentin. Sie leitet die Jury, die über die Vergabe des Goldenen Leoparden entscheidet.
Locarno Film Festival: Jessica Hausner präsidiert Hauptjury der 77. Ausgabe
Jessica Hausner im vergangen Jahr am Filmfestival in Cannes. (Bild: Keystone/EPA/Sébastien Nogier)

«Es ist eine grosse Ehre und auch eine grosse Freude für mich, der Hauptjury des diesjährigen Locarno Film Festivals vorzustehen», wird Jessica Hausner in einer Mitteilung des Filmfestivals zitiert. Hausners Präsidentschaft sei in vielerlei Hinsicht eine Heimkehr nach Locarno, hiess es weiter, da «Locarno das erste internationale Festival war, auf dem ihr Werk Eindruck hinterliess». 1997 gewann die Österreicherin den Hauptpreis in der Sektion Pardi di Domani für den Kurzfilm «Flora».

Die folgenden Filme von Hausner wurden etwa in Cannes gezeigt, darunter ihre erster Spielfilme «Lovely Rita» in der Sektion Un Certain Regard. Vorführungen an weiteren Filmfestivals wie dem in Venedig folgten. Mit ihrem weiteren Schaffen habe Hausner ihren Platz «als eine der bemerkenswertesten zeitgenössischen Filmemacherinnen gefestigt».

Das Locarno Film Festival dauert vom 7. bis zum 17. August. Der Goldene Leopard wird am letzten Tag des Festivals verliehen. (sda/nil)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren