22.11.2021

Coronakrise

Kampagne betont Auswirkungen auf Buchhandel

Schweizer Verlage und Autoren haben in einer gemeinsamen Aktion aller Buchverbände den «Liber»-Bon lanciert. Interessierte können die Bücherbons im Rahmen eines Crowdfundigs erstehen. Die Kampagnensujets stammen von der Agentur Kernbrand.

Die Coronakrise ist nicht spurlos an den Schweizer Verlagen sowie Autorinnen und Autoren vorbeigegangen, wie es in einer Mitteilung heisst. Um auf diese Situation aufmerksam zu machen und finanzielle Mittel für Autorinnen, Autoren, Verlage und Buchhandlungen in den Kreislauf zurückzubringen, haben sich alle am Buchmarkt beteiligten Schweizer Branchenverbände* zusammengeschlossen und gemeinsam das Projekt «Liber» lanciert. Sie vertreten zusammen landesweit über 600 KMUs der Buchbranche und mehr als 1000 Autorinnen und Autoren. 

Schlüsselelement der Kampagne ist der vergünstigte «Liber»-Bon, der im Rahmen eines Crowdfundings erstanden werden kann. Wer 30 Franken spende, erhalte einen Bon von 50 Franken, wer 60 Franken spendet, erhalte einen Bon von 100 Franken. Dabei seien auch Spenden ohne Gegenleistung für Autorinnen und Autoren und Verlage der Schweiz willkommen. Der Bon ist in 400 Buchhandlungen im ganzen Land einlösbar.


*AdS – Autorinnen und Autoren der Schweiz; ALESI – Associazione librai ed editori della Svizzera Italiana; Livresuisse; SBVV – Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband; SWIPS – Swiss Independent Publishers 

Die Aktion wird unterstützt von: Fondation Jan Michalski – pour l’écriture et la littérature, Fondation Leenaards, Fondation Philanthropique Famille Sandoz, Kanton Genf, Kanton Obwalden, Kanton Schwyz, Kanton Tessin, Kanton Uri, Kanton Waadt, Kanton Zürich, Landis & Gyr Stiftung, ProLitteris, Schweizer Bücherbon, Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Sophie und Karl Binding Stiftung, Stadt Freiburg, Stadt La Chaux-de-Fonds, Stadt Lausanne, Stadt Meyrin, Stadt Neuchâtel, Stadt Nyon, Stadt Vevey, Stadt Yverdon-les-Bains, Stadt Zug, Stadt Zürich.

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211128

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.