25.02.2019

9. SonOhr Radio & Podcast Festival

Klingende Erinnerungen im vollen Kinosaal

Der Anlass vom 22. bis 24. Februar in Bern hat drei Hörstücke ausgezeichnet. Das Festival erfreut sich steigender Besucherzahlen.
9. SonOhr Radio & Podcast Festival: Klingende Erinnerungen im vollen Kinosaal
Grosser Andrang vor dem Kino Rex: Insbesondere der erste Wettbewerbsblock und die Podcast-Premiere waren ausverkauft. (Bild: Samuel Paul Gäumann)

Im Kino Rex hat während dreier Tage Kino im Kopf stattgefunden: Am 9. SonOhr Radio & Podcast Festival tauchten die aus dem In- und Ausland angereisten Gäste in üppige Klangwelten ein, genossen turbulente Hörspiele, intime Reportagen und entdeckten neue Podcasts.

Die Festivalausgabe 2019 habe sich durch volle Kinosäle und mehrere ausverkaufte Veranstaltungen ausgezeichnet, darunter die Podcast-Premiere am Samstagabend. Dies schreiben die Veranstalter in einer Mitteilung vom Montag.

Den krönenden Abschluss fand das Festival mit der Preisverleihung am Sonntagabend, bei der drei Hörstücke ausgezeichnet wurden. Zum ersten Mal in der Festivalgeschichte gewann ein Audiobeitrag gleichzeitig einen Jurypreis sowie auch den Publikumspreis.

Das sind die Gewinnerinnen und Gewinner der SonOhr-Pokale:

«Vaterland» von Michelle Akanji
Jury-Preis «Bravest Piece» der Stiftung für Radio und Kultur Schweiz SRKS (2000 Franken)

«Daring» von Katarina Hagstedt
Jury-Preis «Best Discovery» des Schweizer Syndikats Medienschaffender SSM (2000 Franken)

«Vaterland» von Michelle Akanji
SonOhr Publikumspreis (2000 Franken)

«D’Bohnä und de Schpäck» von Nadia Zollinger
Flashstory-Preis des Verbandes Schweizer Privatradios VSP (1000 Franken)

Die Jubiläumsausgabe des 10. SonOhr Radio & Podcast Festivals findet vom 21. bis 23. Februar 2020 statt. (pd/as)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.