10.09.2021

Prix Courage 2021

Lifetime Award für Aids-Pionier Ruedi Lüthy

Der Infektiologe hat sein Leben dem Kampf gegen Aids gewidmet. Die Beobachter-Redaktion ehrt ihn dafür.
Prix Courage 2021: Lifetime Award für Aids-Pionier Ruedi Lüthy
Erhält vom Beobachter den Lifetime Award: der Infektiologe Ruedi Lüthy. (Bild: zVg)

Im Rahmen des 24. Prix Courage der Zeitschrift Beobachter werden auch dieses Jahr Menschen geehrt, die durch ihren Dienst an der Gesellschaft aufgefallen sind – nun stehen die Finalistinnen und Finalisten fest. Wer den mit 15'000 Franken dotierten Hauptpreis gewinnt, entscheiden die Leserinnen und Leser sowie die Jury unter Leitung der ehemaligen Aargauer Regierungsrätin Susanne Hochuli.

Wie in den letzten Jahren wird im Rahmen des «Beobachter Prix Courage 2021» auch eine zusätzliche Auszeichnung direkt vergeben: Der Lifetime Award 2021 für besondere Dienste an der Gesellschaft geht an den Infektiologen Ruedi Lüthy. Seit 40 Jahren kämpft er gegen Aids und ist einer der Pioniere in der Bekämpfung dieser Krankheit. Für sein Lebenswerk ehrt die Redaktion des Beobachter Ruedi Lüthy mit dem «Prix Courage Lifetime Award 2021», wie es in einer Mitteilung heisst.

Nach einem Ärztekongress im südafrikanischen Durban steht für Lüthy fest, er würde sich vorzeitig pensionieren lassen. Zusammen mit seiner Frau Rosy, einer ehemaligen Krankenschwester, gründet der damals 62-Jährige in Harare in Simbabwe die Newlands-Clinic. Heute, 18 Jahre später, behandeln Lüthy und sein 75-köpfiges Team jedes Jahr über 7000 Menschen. Die Klinik wird von privaten Spenden und Beiträgen der Direktion Entwicklung und Zusammenarbeit (Deza) finanziert. Tausende Fachleute wurden in mehrwöchigen Kursen ausgebildet. Der Kampf gegen Aids dauert zwar an, aber die Aufgabe ist lösbar geworden.

«Wir haben aus Respekt vor dem Leben eine Verpflichtung für andere Menschen, die in Not sind», wird Ruedi Lüthy in der Mitteilung zitiert. «Dass ich für das Engagement mit meinem Team diesen Preis entgegennehmen darf, freut mich sehr.»

Wie bei der letzten Ausgabe findet die Preisverleihung des Prix Courage auch dieses Jahr im Ringier Pressehaus an der Dufourstrasse in Zürich statt. Die Bekanntgabe und Siegerehrung, Interviews mit den Finalisten sowie die Verleihung des Lifetime Awards an Ruedi Lüthy werden am 29. Oktober 2021 ab 18 Uhr auch auf Blick TV übertragen. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.