04.11.2019

Swiss Music Awards

Marc Gobeli übernimmt die Geschäftsführung

Der 41-Jährige ist seit Anfang Oktober im Amt und soll den Musikevent ins digitale Zeit­alter bringen. Die Award Show wird am 28. Februar 2020 live in TV und Radio übertragen. Zudem sind neue Hauptpartner an Bord.
Swiss Music Awards: Marc Gobeli übernimmt die Geschäftsführung
Marc Gobeli war zuvor Leiter Marketing Kommunikation von BMW Schweiz. (Bild: zVg.)

Die 13. Ausgabe der Swiss Music Awards findet am Freitag 28. Februar 2020, im KKL Luzern statt. Dies schreibt Claim Event, welche in Lizenz des Branchenverbands IFPI Schweiz die Swiss Music Awards durchführt, in einer Mitteilung. Der Fokus liege weiterhin auf Live-Musik und Nachwuchsförderung.

Marc Gobeli hat per 1. Oktober 2019 die Nachfolge des ehemaligen Executive Producers Oliver Rosa übernom­men. Der 41-Jährige, früherer Leiter Marketing Kommunikation von BMW Schweiz, ist ein versierter Marketing- und Kommunikationsprofi. Der Betriebsökonom zeich­ne sich durch ein breites Netzwerk im Veranstaltungs- und Kulturbereich aus, welches seinen Ursprung in den Neunzi­ger Jahren fand, als er bereits schon als Teenager Mu­sikevents or­ganisierte, heisst es.

«Ich freue mich auf die Herausforderung, die SMA als klassische Award Show ins digitale Zeit­alter zu bringen», sagt Gobeli. Dabei solle das Gute bewahrt werden – ergänzt jedoch mit zeit­gemässen Innovationen. Das Team wird von den beiden erfahrenen und etab­lierten Agenturen Aroma & FS Par­ker/Activation unterstützt, welche Claim Event im Spätsommer 2019 als neue Eigentümer übernommen haben.

Unterstützt werden die SMA mit bestehenden und neuen Hauptpartnern.

So ist die Bank Cler, seit 2018 Main Partner der Swiss Music Awards, auch 2020 einer der bei­den Hauptpartner. Im Rahmen ihrer Sponsoringpartnerschaft sei die Bank Presenting Partner der SRF 3 Best Talent Show und stelle gemein­sam mit SRF bereits einige Wochen vor den Swiss Music Awards die drei Finalisten einem breiteren Publikum vor, heisst es in der Mitteilung. Mit ihrem Engagement möchte die Bank Cler der Schweiz gleich drei­fach etwas zurückgeben: «Wir bringen frischen Wind in die Musikszene, fördern junge Ta­lente und bereichern somit das Schweizer Kulturleben», wird Gregor Eicher, Leiter Marke­ting der Bank Cler, zitiert. Gemeinsam mit den SMA und SRF sind weitere Events zur Talentförderung geplant.

Mit Generali Schweiz wurde zudem ein neuer Hauptpartner gefunden. «Durch die Partnerschaft mit SMA möchte Generali da­für sorgen, dass Kinder ihre Träume leben und ihre Ziele verwirklichen können. Wir ma­chen ihr ‹echtes Leben› ein klein wenig perfekter», wird Mike Fuhrmann, CMO der Generali Schweiz, zitiert. Die SMA und Generali Schweiz planen hierzu ver­schiedene nachhaltige Projekte, die über den einzelnen Event der Award Show am 28. Feb­ruar 2020 hinaus gehen werden.

Des Weiteren bleibt auch Schweizer Radio und Fernsehen als wichtiger Partner bestehen. Die Preisverleihung wird somit 2020 live auf SRF zwei, Radio SRF 3 und srf3.ch übertragen. Das SRF 3-Nachwuchsförde­rungs­format «SRF 3 Best Talent» ist durch die gleichnamige Ka­te­gorie seit Jahren ein wichti­ger Teil der Swiss Music Awards. Monatlich zeichnet Radio SRF 3 mit «SRF 3 Best Talent» die vielver­sprechendsten Schweizer Musikerinnen und Musi­ker aus und verschafft ihnen eine prominente Plattform.

Im Rahmen der Swiss Music A­wards wird jeweils die beste Newco­merin oder der beste Newcomer des vergangenen Jah­res in der Kate­gorie «SRF 3 Best Ta­lent» erkoren – die Basis für eine erfolgreiche Zu­kunft. Mit dem Förder­preis wurden seit 2011 neun aufstrebende Musikschaffende ausge­zeichnet – darunter Steff La Cheffe, Lo & Leduc, Hecht und Marius Bear.

Auch die bestehende Kooperation mit «20 Minuten» wurde zu einer engen Medienpartnerschaft ausgebaut. Die Medienmarke, welche sich seit 20 Jahren für die Schweizer Mu­sikszene engagiert und seit Bestehen der Swiss Music Awards mit an Bord ist, wird weiterhin den SMA als starker Medienpartner zur Seite stehen. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191112

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.