26.06.2000

NZZ lanciert Ausgeh-Agenda

Die NZZ lanciert am 7. September die Ausgeh-Agenda NZZ Ticket. Das rund 40 Textseiten starke Magazin wird jeden Donnerstag der Inlandausgabe beigelegt und hat demzufolge eine Auflage von knapp 150'000 Exemplaren. NZZ Ticket ersetzt den bisher am Freitag publizierten Wochenkalender. Eine Redaktion von sechs Personen bereitet dieses streng in drei Teile strukturierte Blatt auf. Der Schwerpunkt liegt bei Zürich und Region, die schmäleren Teile Schweiz und International bieten eine Auswahl von Highlights aus dem jeweiligen Ausgehangebot. Innerhalb der geografischen Bereiche erfolgt die Orientierung des Lesers nach Sparten wie Kino, Bühne, Konzerte, Parties, Ausstellungen, Vorträge, Sportanlässe und Gastro. In einem gesonderten Teil stellt das Team um Redaktionsleiterin Claudia Baer, die bis anhin im Ressort Zürich tätig war, ihre Anlass-Präferenzen vor.
NZZ lanciert Ausgeh-Agenda

Gemäss Kenneth Angst, dem stellvertretenden Chefredaktor und Projektleiter, unterscheidet sich NZZ Ticket hauptsächlich dadurch von der Tages-Anzeiger-Beilage und Konkurrent ZüriTipp, als dass das Schwergewicht auf der Information liege und keine längeren Texte stattfinden, sondern nur Kurzhinweise und –kritiken. Das Hauptaugenmerk liege bei der Navigation. "Wir stellten fest, dass wir als Vollzeitung eine Basislücke im Ausgehbereich hatten, wir möchten einem ausgehfreudigen Publikum einen verbesserten Service bieten", sagt Angst, "wenn man schon mit Verspätung antritt, muss man sich abheben, auch gestalterisch." So hat NZZ Ticket ein modifiziertes Tabloidformat von 20x32 cm. Das Magazin soll sich gemäss Tobias Trevisan, der für Marketing und Verkauf zuständig ist, in erster Linie durch den Rubrikenmarkt finanzieren sowie durch klassische Anzeigen zum Beispiel aus Mode, Tabak, Alkohol, Auto. Die Inhalte werden auch auf NZZ Online mit zusätzlichen Leistungen wie Links zu den Veranstaltern integriert. Ein E-Mail-Dienst ist im Aufbau.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191214

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.