27.03.2020

Teleblocher

Ohne persönlichen Kontakt

Die Internetsendung mit Alt-Bundesrat Christoph Blocher wurde erstmals via Skype aufgezeichnet.
Teleblocher: Ohne persönlichen Kontakt
Der 79-Jährige hatte etwas Mühe mit dieser Form der Kommunikation. Man habe jetzt aber noch genügend Zeit, um zu experimentieren, meinte er anschliessend. (Bilder: Matthias Ackeret)

Premiere bei der 656. Teleblocher-Sendung: Erstmals wurde die Internetsendung mit Alt-Bundesrat Christoph Blocher, die vom Schaffhauser Fernsehen produziert wird, per Skype aufgezeichnet.

Der 79-jährige Politiker sass in Herrliberg, während Moderator Matthias Ackeret aus seiner Wohnung in Zürich die Fragen stellte. Für Blocher war dieser Schritt unumgänglich. Es wäre für einen fast 80-Jährigen mit verschiedenen Vorerkrankungen ein zu grosses Risiko gewesen in direkten Kontakt mit aussenstehenden Personen zu kommen. Wichtig sei vor allem für ältere Menschen, dass sie zuhause blieben.

Notrecht müsse auch wieder aufgehoben werden

Blocher verteidigte noch einmal die Beschlüsse des Bundesrates und zeigte sich erleichtert, dass bis jetzt keine Ausgangsspeere verhängt worden sei. Das Tragen von Schutzmasken schätzt er zudem als wirksames Mittel zum Eindämmen der Krankheit ein.

Wenig Verständnis zeigte der Alt-Bundesrat für die Durchführung einer Sondersession der eidgenössischen Räte Anfang Mai. Seine Begründung: In Notzeiten, wie der jetzigen, werde auch Notrecht angewendet. Wichtig sei einfach, dass dies nach Beendigung der Krise wieder aufgehoben werde.

IMG_9657


Erstmals Skype benutzt

Für Blocher war die Nutzung von Skype auch ein Premiere. Dies zeigte sich darin, dass er anstatt in die Kamera auf sein Gegenüber auf den Bildschirm schaute. Man habe jetzt aber noch genügend Zeit, um zu experimentieren, meinte er anschliessend.

Die jetzige Situation schätzt er als «gespenstisch» ein, da viele vertraute Geräusche wie der morgendliche Flugverkehr über Goldküste wegfallen. (red)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200605

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.