14.03.2022

Songmapp für Zürich

Plattform für neue Hörkultur gibt ihr Debüt

In Form von Hörausflügen sind auf der Smartphone-App ab 10. April exklusiv verfasste Werke zu entdecken.

Entstanden ist Songmapp während der Pandemie, um Kunstschaffenden trotz geschlossener Konzertlokale eine Auftrittsmöglichkeit zu geben, wie es in einer Mitteilung heisst. Das Projekt passe aber auch nach Aufhebung der Massnahmen – sie biete Abwechslung im hektischen Alltag und eine achtsame Alternative zum ständigen Hintergrundrauschen von Streaming-Diensten.

Mit der in dieser Form «völlig neuartigen App» würden Lieder, Geschichten und Sounds für das Publikum bewusst inszeniert. Die von den Künstlern und Künstlerinnen geschaffenen Werke sind in der Stadt oder Natur verortet, so dass die Umgebung Teil des Hörerlebnisses wird. In der App entstehen Themenrouten. Erzählkunst und Umgebung würden auf neue Art erlebt. 

Hinter dem Projekt steht der Musiker und Songwriter Markus Schönholzer, der bisher vor allem in Musical und Theater («Die Schweizermacher», «Gotthelf», «Acapickels») aktiv war. Mit Songmapp nimmt er sein Publikum mit in Parks, Friedhöfe, entlang Strassen oder über Brücken. An ausgesuchten Orten lade er «zum Verweilen ein» und stelle eigens für diese Plätze komponierte Lieder vor. Die Orte würden so zum Teil der Premiere. 

SongmappAppAnsicht

Zu Beginn werden auf Songmapp zwei Routen in Zürich verfügbar sein: Neben Schönholzer führt der Autor («Die heilige Johanna der Zierfische», «Schreckmümpfeli») und Kabarettist («Schön&gut») Ralf Schlatter durch die Stadt. «Elf Leben» umfasst Texte auf dem Weg von der Maternité im Triemli zum Friedhof Sihlfeld. Noch vor dem Sommer ist gemäss Mitteilung mit weiteren Künstlerinnen und Künstlern auch eine Ausdehnung auf weitere Städte angedacht.

Songmapp ist ab dem 10. April im AppStore und auf Google Play erhältlich, wie es weiter heisst. Gleichentags wird an einem Lancierungsevent ein Teil der Route von Markus Schönholzer absolviert. (pd/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221002

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.