20.07.2017

Simon Berginz

Radiomoderator fährt auf die Theaterbühne

Ein gelb-blaues Töffli hat die Aufmerksamkeit des Freilichtspektakels Karls Kühne Gassenschau geweckt.
Simon Berginz: Radiomoderator fährt auf die Theaterbühne
Fahren bei Karls Kühne Gassenschau ein: Radio-Zürisee-Moderator Simon Berginz und sein gelb-blaues Töffli. (Bild: zVg.)

Das Ziel war von Anfang an klar. Simon Berginz, Moderator bei Radio Zürisee, wollte als Töfflibueb an das Red Bull Alpenbrevet. Am Samstag ist es nun soweit: Nach Wochen und Monaten in der Werkstatt und auf dem Töffli steht die legendäre Rundfahrt mit Start und Ziel in Sarnen an, wie es in einer Mitteilung heisst.

Gleichzeitig freuen sich Töffli und Fahrer auch bereits auf ein weiteres Abenteuer. Nächste Woche ist der gelb-blaue Puch Maxi Teil von «Sektor 1», der aktuellen Produktion von Karls Kühne Gassenschau. Das Theaterspektakel hat die Töffli-Serie auf Radio Zürisee bemerkt und wollte das rundum erneuerte Töffli für eine Aufführung gerne mit im Ensemble. Am Mittwoch, 26. Juli 2017, ist es soweit. Simon Berginz freut sich schon riesig auf seinen Gastauftritt: «Ich bin als Winterthurer seit jeher ein begeisterter Fan der KKG-Produktionen», wird er in der Mitteilung zitiert.

MM RZS bei KKG Simon3

Seit Anfang Februar ist auf Radio Zürisee die Serie «Töfflibueb» zu hören. Berginz hat in diversen Sendungen, zusammen mit einem Profi, aus einem alten Puch Maxi ein neues gelb-blaues Radio-Zürisee-Töffli gebaut. Mit diesem ist er seit einigen Wochen nun im Sendegebiet unterwegs, trifft Töffli-Begeisterte und berichtet über die Faszination Mofa in der Schweiz. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200919

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.