27.11.2021

Universität Bern

Rockstar Tina Turner erhält Ehrendoktortitel

Die in der Schweiz lebende Sängerin wird für ihr «einzigartiges musikalisch-künstlerisches Lebenswerk» geehrt.
Universität Bern: Rockstar Tina Turner erhält Ehrendoktortitel
Lebt in der Nähe von Zürich: Tina Tuner (Bild: Keystone/DPA/Georg Wendt)

Ehre für Tina Turner: Die Philosophisch-historische Fakultät der Universität Bern verleiht der Sängerin am
4. Dezemeber 2021 einen Ehrendoktortitel, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Rock'n'Roll-Legende, die seit über 20 Jahren in der Schweiz lebt, werde für ihr «einzigartiges musikalisch-künstlerisches Lebenswerk» geehrt. Sie habe sich als Frau in einem zuvor männlich dominierten Bereich erfolgreich durchgesetzt und mit ihrer Authentizität und künstlerischen Ausstrahlung Menschen berührt, wie es weiter heisst.

Die in den USA geborene Turner ist seit 2013 Schweizer Bürgerin, wofür sie ihre US-amerikanische Staatsbürgerschaft abgab. Von 1960 bis 1976 bildete sie mit Ike ein erfolgreiches Duo, das die Rockgeschichte nachhaltig prägte. 1991 wurde das Duo in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen.

Ab den frühen 1980er Jahren lancierte Turner ihre international erfolgreiche Solokarriere als Sängerin, später auch als Schauspielerin. Mit über 180 Millionen Tonträger gehört sie zu den weltweit erfolgreichsten Sängerinnen. Anfang November 2021 wurde die heute 82-Jährige als Solokünstlerin in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220811

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.