19.11.2006

USA

Schlangestehen für die neue Playstation 3

Europas Gamer müssen sich weiter gedulden.

Seit vergangenem Freitag ist auch in den USA die neue Spielkonsole PlayStation 3 auf dem Markt -- zu haben für einen stolzen Preis von zwischen 500 und 600 US-Dollar. Dies hielt viele Amerikaner indessen nicht davon ab, stundenlang in Schlangen auszuharren, um die begehrte Konsole zu erstehen. Bereits in Japan war die PS 3 bereits wenige Stunden nach Verkaufsstart ausverkauft. Während jedoch in Japan bloss 100’000 Konsolen für den Handel bereit standen, gelangen in den USA rund 400’000 Stück in den Handel.

Mit der PS 3 will Sony neue Massstäbe im Bereich multimedialer Unterhaltung setzen. Die Playstation eignet sich nicht nur für Spiele, sondern auch für das Surfen im Internet sowie für das Herunterladen von Video- und Musikdateien. Durch das integrierte Blu-ray DVD-Laufwerk lassen sich auch Filme abspielen. Trotz des hohen Preises gehen Branchenkenner davon aus, dass Sony zunächst hohe Verluste pro verkaufte Konsole in Kauf nimmt. US-Marktforscher schätzen, dass allein die Hardware den Hersteller rund 840 Dollar zu stehen kommt.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190718

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.