29.01.2019

Zermatt Unplugged

Steiner & Madlaina oder Cheibe Balagan

Auf den fünf Newcomer Stages, welche sich sowohl im Skigebiet von Zermatt als auch im Dorf befinden, treten ab der Mittagszeit junge Nachwuchskünstler auf, insbesondere aus der Schweiz.
Zermatt Unplugged: Steiner & Madlaina oder Cheibe Balagan

Nebst den bereits bekannt gegebenen Haupt-Acts wie Passenger, Boy George & Culture Club oder James Bay sollen am Zermatt Unplugged 2019 erneut zahlreiche Newcomer Bands «für eine musikalische Entdeckungsreise sorgen», wie es in einer Mitteilung heisst. Auf den fünf Newcomer Stages, welche sich sowohl im Skigebiet von Zermatt als auch im Dorf befinden, treten ab der Mittagszeit junge Nachwuchskünstler auf, insbesondere aus der Schweiz.

Bildschirmfoto 2019-01-28 um 16.33.46

So das Freundinnen-Duett Steiner & Madlaina aus Zurich (siehe Bild oben), Cheibe Balagan, ebenfalls aus Zürich, die Bieler Rockband Death by Chocolate, Quiet Island, der Walliser JulDem und die US-kanadische Singer-Songwriterin Vera Sola oder das Duo Cari Cari.

Erstmals gibt es in diesem Jahr einen Blues Club am Zermatt Unplugged. Gastgeber wird Philipp Fankhauser sein. Mit seiner Band und Gastmusikern soll er die Lounge des Hotels Alex zum mitternächtlichen Treffpunkt von Blues-Fans werden lassen und «knüpft damit an die legendären Zeiten des Hotels Alex an. Musiker wie Peter Gabriel, Bob Geldof, Roger Taylor oder Jon Lord gaben sich dort schon in den 70er- und 80er- Jahren die Klinke in die Hand», heisst es in der Medienmitteilung.

Das Programm auf den Hauptbühnen des 12. Zermatt Unplugged ist seit Dezember komplett (persoenlich.com berichtete). Das Musikfestival findet vom 9. bis 13. April 2019 statt.

Das vollständige Programm finden Sie hier. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang