19.12.2019

Swiss Music Awards

Stephan Eicher wird für Lebenswerk geehrt

Der 59-Jährige erhält den «Outstanding Achievement Award». Am Donnerstag wurde auch die Kampagne enthüllt.
Swiss Music Awards: Stephan Eicher wird für Lebenswerk geehrt
Der 59-jährige Singer-Songwriter Stephan Eicher kann auf eine 40-jährige Karriere zurückblicken. (Bild: Benoit Peverelli)

Stephan Eicher, der 2020 sein 40-jähriges Bühnenjubiläum feiert, wird an den 13. Swiss Music Awards am 28. Februar 2020 mit dem «Outstanding Achievement Award» ausgezeichnet, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

«Stephan Eicher ist einer der renommiertesten Schweizer Popmusiker, und sein musikalisches Œuvre ist unverkennbar», wird SMA-Geschäftsführer Marc Gobeli in der Mitteilung zitiert. «Es gibt keine vergleichbaren Schweizer Künstler, deren Strahlkraft seit so langer Zeit weit über unser Land hinaus reicht, wie das bei Stephan Eicher der Fall ist. Die Schweizer Musiklegende ist nicht nur hier, sondern im ganzen frankophonen Raum ein gefeierter Star. Höchste Zeit also, diesen grossen Musiker mit dem ‹Outstanding Achievement Award› auszuzeichnen.»

Am Vorabend der Swiss Music Awards wird Eicher im Luzerner Saal des KKL Luzern zur Revue laden und zusammen mit seinen Freunden, musikalischen Weggefährten und aktuellen Protagonisten eine «Chilbi» feiern. Tickets sind ab 20. Dezember 2019 bei Starticket und KKL Luzern erhältlich.

Stein ist nicht gleich Stein

Für die neue Kommunikationskampagne der Swiss Music Awards 2020 wurde der SMA-Pflasterstein in verschiedensten Formen und Farben inszeniert, heisst es ausserdem in der Mitteilung. Sei dies als poppiger Bubble Gum, Retro-Old-School Radio oder ganz in der Tradition einer Meret Oppenheim in kuschligen Pelz gehüllt.

«Damit möchten wir die Diversität der Schweizer Musiklandschaft demonstrieren», wird Benjamin Franz, Creative Director von FS Activation, zitiert. «Die SMA sind die bedeutendste Auszeichnung der Schweizer Musikszene. Sie stehen für alle möglichen Genres und Genders und genau das wollen wir damit zum Ausdruck bringen.» (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200225

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.