25.09.2023

Zürich in 100 Geschichten

VBZ-Kampagne in Buch verewigt

Zahlreiche Persönlichkeiten schreiben über die Geschichte und Gegenwart von Stadt und Kanton Zürich im neuen Buch «Zürich in 100 Geschichten». Eine der Geschichten ist der VBZ-Kampagne von Ruf Lanz gewidmet.
Zürich in 100 Geschichten: VBZ-Kampagne in Buch verewigt
«Zürich in 100 Geschichten» ist erschienen im Verlag NZZ Libro. (Bild: zVg)

Letzte Woche ist das Buch «Zürich in 100 Geschichten» erschienen (persoenlich.com berichtete). Die 100 Geschichten stammen von Journalistinnen, Historikern, Schriftstellerinnen und Unternehmern. Zu den Autoren zählt auch Markus Ruf, Creative Director von Ruf Lanz, der erzählt, wie die VBZ-Kampagne ins Rollen kam.

«Kampagne ist Kult»

Dazu Herausgeber Peter Röthlisberger: «Die VBZ-Kampagne ist Kult in Zürich und überrascht immer wieder mit kreativen Einfällen. Deshalb gehörte sie einfach ins Buch.»

Ruf beschreibt unterhaltsam, wie Ruf Lanz kurz nach der Gründung im Jahr 2001 als David gegen die Goliaths der Branche das VBZ-Mandat gewonnen hat und die Kampagne bis heute kontinuierlich weiter entwickelte. Von Klassikern wie Christoph Mörgeli neben Daniel Jositsch im Tram (siehe Bild oben) über die wahre Sitzverteilung in Zürich nach den Gemeinderatswahlen bis zu pointierten aktuellen Sujets wie der Sitzdemo für die Umwelt, die den Verkehr nicht blockiert.

Kompliment an dei VBZ

Der Beitrag endet mit einem Kompliment an die VBZ: «Dass die Kampagne bis heute den Anschluss an aktuelle Themen nicht verpasst, ist das Resultat einer wunderbaren, unbürokratischen Zusammenarbeit. Denn eine Kreativagentur kann immer nur so gut sein, wie ihre Auftraggeber es zulassen.» (pd/nil)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240414
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.