08.12.2020

Artifiche

Virtuell durch historische Plakate navigieren

Die Galerie für Schweizer Plakatkunst stellt mehrere tausend Plakate online zur Verfügung. Sie geben Einblick in die faszinierende Plakatgeschichte der letzten 120 Jahre.

Die führende auf Schweizer Plakatkunst spezialisierte Galerie Artifiche aus Zürich lanciert die Website artifiche.com, aufder Interessierte durch die Sammlung mehrerer tausend historischer Plakate navigieren können. Ausserdem gibt es da Biografien renommierter Plakatkünstler zu lesen und einen Einblick in die faszinierende Plakatgeschichte der letzten 120 Jahre.

Die ehemalige Werberin Beatrice Müller sammelt seit vielen Jahren Vintage-Werbeplakate. «Was im kleinen Stil angefangen hat, ist heute die führende auf Schweizer Plakatkunst spezialisierte Galerie im Zentrum Zürichs, die gerade an einen neuen Standort an der Stockerstrasse gezogen ist», schreibt Müller in einer Mitteilung.

Auf ihrer neuen Website kann man einfach durch die Sammlungen navigieren und Plakate aus bestimmten Jahren, von bestimmten Künstlern oder zu bestimmten Themen finden. Ob Tourismus, Autos, Uhren, Lebensmittel, Warenplakate, Mode, Kosmetik oder Sachplakate – es gibt kaum einen Bereich, der unter den mehreren tausend Positionen nicht vertreten ist. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20210120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.