22.06.2000

"Warum der Tagi manchmal später kommt"

Die Zürcher Tageszeitung bittet in ihrer Donnerstagsausgabe ihre Leser um Langmut.

Hauptgrund für die teils massiven Verspätungen der letzten paar Wochen sei, dass der Tagi immer dicker würde, heisst es in dem halbseitigen Artikel in eigener Sache. Seit mehreren Wochen erhalten Tausende von Abonnenten ihr Blatt massiv verspätet – oder auch gar nicht. So liess das Fact, dass vor zwei Wochen die Samstagsausgabe erst am Montag im Briefkasten lag, 478 entnervte Leser zum Hörer greifen. Der Wurm stecke im TA-Druckzentrum Bubenberg in Zürich. Dort werden zurzeit die alten Speditionsanlagen ersetzt. Wie Druckereileiter Heinrich Grimm erklärte, enthielten die Zeitungen immer mehr Beilagen und auch der Stellenanzeiger werde immer dicker. Tagi und Sonntagszeitung hätten somit ein Gewicht erreicht, das die alten Systeme überfordert hätte.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191214

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.