11.10.2018

WebStage Masters

Wenn sich Influencer und Experten treffen

Knapp 300 Personen haben die Influencer- und Social-Media-Marketing-Konferenz in Zürich besucht.
WebStage Masters: Wenn sich Influencer und Experten treffen
Unter den 300 Besuchern der WebStage Masters waren auch zahlreiche Influencer. (Bilder: zVg.)

Mit «grossem Erfolg» ging am Donnerstag die zweite WebStage-Masters-Fachkonferenz über die Bühne. Die nach eigenen Angaben «grösste Influencer- und Social-Media-Marketing-Konferenz der Schweiz» zog Marketing-Experten, Interessierte und Influencer aus den unterschiedlichsten Bereichen ins Zürcher X-tra, wie es in einer Mitteilung heisst.

Auf zwei Bühnen gaben 22 Experten von Online-Giganten wie Google und Spotify, Kommunikationsprofis von SRF sowie Doktoranden der ETH Zürich und der Universität St. Gallen Einblick in die Schweizer Influencer-Marketing-Landschaft und stellten dem Publikum Werkzeuge für die tägliche Arbeit zur Verfügung. Am Nachmittag luden 18 Schweizer Influencer zu fünf branchenspezifischen «Lets Talk»-Runden und gaben Einblicke hinter die Kulissen ihrer Kanäle.

Webstage1

«Am meisten hat uns der konstruktive Austausch zwischen den Besuchern und Speakern während und rund um die offiziellen Programmpunkte gefreut», wird Tanja Herrmann, Geschäftsführerin und Gründerin von WebStages, in der Mitteilung zitiert. «Es war uns wichtig, eine Kommunikationsplattform zu schaffen und diejenigen Fragen zu beantworten, die alle Marketing-Verantwortlichen in der Schweiz täglich beschäftigen. Ganz nach dem Motto: Where Brands and Online Marketing Experts Share, Learn & Inspire.»

Webstage3

Am Ende des Tages überraschte Instagram- und YouTube-Star Gabirano als Surprise-Act die Konferenzteilnehmer. Beim anschliessenden Networking wurden die Menge an erhaltenen Informationen in einem entspannten Rahmen verarbeitet und rege diskutiert. (pd/cbe)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar