28.06.2020

Sommerparty

Wettergott schwebt über der Barfussbar

Für viele Gäste war die Harbourclub-Party eines der ersten grösseren Treffen nach dem Lockdown. Die Fotos.

So erstklassig präsentierte sich das Wetter am Dienstagabend, dass Hans-Peter Nehmer dankbar zum Himmel blickte. «Petrus meint es einfach gut mit uns», so der neue Harbourclub-Präsident, von daher sei er überzeugt: Petrus müsse von Beruf Kommunikationschef sein – also Corporate Communications Officer, wie die meisten Anwesenden.

Zwar wird für gewöhnlich die Diskussion unter Gleichgesinnten und der fachliche Austausch geschätzt, doch für die Sommerparty öffnet sich der Club jeweils. In die Barfussbar in Zürich waren «Mitglieder und Freunde» geladen. 

Die Organisatoren mussten sich dabei nicht mit Wetterglück begnügen: Nur wenige Tage vor dem Anlass wurde klar, dass Feste dieser Grössenordnung aufgrund der gelockerten Corona-Auflagen überhaupt wieder stattfinden konnten. So war es denn für viele Gäste eines der ersten Treffen im grösseren, nicht familiären Rahmen nach dem Lockdown.

DSC_1572_klein

Die gelassene Stimmung, belebende Getränke, Feines vom italienischem Buffet und Gelati zum Dessert boten den würdigen Rahmen, um in ungewöhnlichen Zeiten auf das 20-jährige Bestehen des Vereins zurückzublicken – vor allem auf die Anfangsphase, als der Verein unter dem damaligen Präsidenten Walter Vaterlaus im August 2000 gegründet wurde.



So blieben die Gäste bei angeregten Gesprächen gerne sitzen, bis die Bar aufgrund der behördlichen Anordnungen etwas früher als in normalen Jahren um 23 Uhr geschlossen wurde. (eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Robert Weingart , 27.06.2020 20:16 Uhr
    Wenn man diese Fotos anschaut, könnte die Frage aufkommen: Corona, war da was? Gelten die Tegeln für Kommunikationsleute Offenbar nicht...

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200706

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.