27.08.2020

Wunderman Thompson

3-in-1-Kampagne verhilft Jungen zum Konto

Die Kampagne von PostFinance soll den Jugendlichen helfen, ihre Eltern von den Vorteilen eines eigenen Kontos zu überzeugen. Ausgeklügelte Mechanismen sorgten dafür, dass eine Zielgruppe keine Argumente zu sehen bekommt, die für eine andere Zielgruppe bestimmt waren.

Das erste eigene Konto ist ein wichtiger Schritt zum Erwachsenwerden. Minderjährige benötigen für die Eröffnung eines Jugendkontos jedoch die Unterschrift von einem Erziehungsberechtigten. Zur Bewerbung des Jugend- und Ausbildungskontos von PostFinance kreierte Wunderman Thompson darum eine Kampagne, die den Jugendlichen dabei hilft, ihre Eltern von den Vorteilen eines eigenen Kontos zu überzeugen. 

ec472d32-f715-45ef-a786-6aeb124b3c00

In der Kommunikation gab es mehrere heterogene Zielgruppen zu beachten: Jugendliche, deren Eltern und junge Erwachsene in Ausbildung. Jede davon sollte mit einer individuellen Botschaft und im passenden Umfeld angesprochen werden. So wie den Jugendlichen Argumente für deren Eltern zurechtgelegt wurden, so bekamen auch Eltern Vorschläge, wie sie ihr Kind von einem eigenen Konto überzeugen könnten.

Das Ergebnis sei eine einheitliche Kampagne, die gleichzeitig unterschiedliche Botschaften an verschiedene Zielgruppen transportiere, wie Wunderman in einer Mitteilung schreibt. Geschickte Instrumentierung in Kombination mit Retargeting sollen dafür sorgen, die richtigen User am richtigen Ort zu erreichen und so von den Vorteilen des jeweiligen Produkts zu überzeugen. Visuell orientiert sich die Kommunikation an anderen PostFinance-Kampagnen, behält dabei aber einen eigenständigen Look.

 

 

 

 


Ausgeklügelte Mechanismen sorgten dafür, dass eine Zielgruppe keine Argumente zu sehen bekam, die für eine andere Zielgruppe bestimmt waren. Die Bewegtbildumsetzung passt sich zum Beispiel in Tempo, Länge, Musik und Botschaft der Aufmerksamkeitsspanne der jeweiligen Zielgruppen-Generation an.

Zu sehen ist die Kampagne auf OOH, DOOH, im Kino, auf Online und Social Media Video Ads, Display Ads und Post-Stellen.

8398d53f-14df-4fc1-b396-6a48ef97276a

 

Verantwortlich bei PostFinance: Marco Serratore, Ladina von Allmen (Konzeption, Realisation), Rose Portmann (Social Media), Amanda Bickel (Retail Marketing); verantwortlich bei Wunderman Thompson: Swen Morath (Chief Creative Officer), Kevin Zysset (Art Director), Winfried Schneider (Senior Texter/Konzepter), Kathrina Seiler (DTP), An Le (DTP), Marlon Perini (Programmierung), Romaine Brunner (Senior Account Manager); Motion Design: Robert Rauchfuss, Beni von Alemann; Media: Havas Media (offline Medien), Webrepublic (online Medien). (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200921

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.