17.10.2022

Family

Anspannung beim Live-Roulette

Das Stadtcasino Baden macht mit einer Imagekampagne auf sein Onlinecasino jackpots.ch aufmerksam.

Das Onlinecasino jackpots.ch steht laut eigenen Angaben für eine breite Palette an Gefühlen, wie es in einer Mitteilung heisst: Vom leichten Kribbeln im Bauch, wenn man eine Slotmaschine anwirft. Über die Anspannung, wenn im Live-Roulette die Kugel rollt. Bis hin zum Jubel, wenn beim Poker nach der letzten Runde die Karten aufgedeckt werden und man feststellt, dass man gewonnen hat. In der neuen Kampagne für jackpots.ch erzähle Family auf «bildgewaltige und sehr humorvolle Art und Weise, wie solche Gewinnermomente aussehen können».

Um die Emotionen möglichst sichtbar zu machen, seien die Spots in Slow Motion und mit einer «extra dafür komponierten, epischen Musik» umgesetzt worden. Damit die Dramaturgie in sich stimme und weil das Beste bekanntlich erst zum Schluss komme, werde die Geschichte rückwärts erzählt und so beim Zuschauer zusätzliche Neugier geweckt.

Die Verantwortlichen von jackpots.ch würden ebenfalls Emotionen zeigen und seien «hoch erfreut» über das Resultat der Zusammenarbeit – das nicht in Zeitlupe, sondern durchaus in Echtzeit. «Wir sind überzeugt, dass die neuen Spots hervorragend zu unserer Marke passen und uns helfen werden, unser Profil bei den Spielerinnen und Spielern zu schärfen», lässt sich Mirem Atac, verantwortlich für Customer Akquisition bei jackpots.ch, in der Mitteilung zitieren.

Die TV- und Kino-Spots werden durch Social Media und verschiedenste Display-Ads sowie OOH, DOOH und zwei Megaposter im Zürcher Hauptbahnhof komplettiert. Die 360-Grad-Kampagne ist ab dem 17. Oktober in der ganzen Schweiz zu sehen.

Verantwortlich bei Stadtcasino Baden: Mirem Atac (Head of Customer Acquisition Management), Brian Christner (Chief Online Gaming), Robert Kocher (Chief Marketing & Brand Strategy); verantwortlich bei Family: Claudio Catrambone, Michel Kiwic, Svenja Hässig, Pedro Moosmann, Torsten Maas, Corinne Schneider; Produktion & Postproduktion: Bad Rabbit, Milos Marjanovic (Producer), Michael Fueter (Regie), Luka Trajkovic (Director of Photography), Markus Müller (Photography), Bubbles & Sons: Marc Ambühl (Editor), Gordian Gleiss (Musik), Nadir Mansouri (Color Grading), Severin Binkert (Grafik), Christian Reinhard (Digital). (pd/tim)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.