13.06.2000

Richtig verkehrt

Ein Zug ist ein Tram ist ein Schiff ist ein Bus

Im Grossraum Zürich verkehren ab Mitte Juni öffentliche Verkehrsmittel mit einer verblüffenden Aussage. Auf dem Tram liest man: "Ich bin auch ein Schiff", auf der Bahnlok: "Ich bin auch ein Bus", auf dem Bus: "Ich bin auch ein Tram", auf dem Schiff: "Ich bin auch eine Bahn". Diese Botschaft wird immer gleich aufgelöst mit der Zeile "Ein Ticket für alles", zusammen mit dem neuen Markenlogo ZVV und dem Slogan "Richtig verkehrt". Ziel der Kampagne der Zürcher Werbeagentur Publicis ist die Profilierung der vernetzten Mobilität unter dem Markennahmen Zürcher Verkehrsverbund. So will der ZVV erreichen, dass sein schon seit 10 Jahren existierendes Konzept von einem Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel in seiner Konsequenz besser bewusst wird.
Richtig verkehrt: Ein Zug ist ein Tram ist ein Schiff ist ein Bus

Werben für sich: 75 Fahrzeuge der ZVV-Partner

Im Verbund mit seinen Partnern macht der ZVV im Grossraum Zürich möglich, wofür es weltweit kaum andere Beispiele gibt: Von einem Verkehrsmittel steigt der Kunde auf das andere um, ohne verschiedene Tickets oder Abonnements lösen oder haben zu müssen. Egal wie seine persönliche Strecke oder Verbindung aussieht, sein Ticket für die S-Bahn ist auch das für das Tram, für den Bus, für das Schiff. Die von der Werbeagentur Publicis Zürich konzipierte Kampagne wird einen ungewöhnlichen multiplikatorischen Effekt auslösen, der so nur für und mit dem ZVV möglich wird. So werden 75 Fahrzeuge der ZVV-Partner – 26 Züge, 33 Busse, 12 Trams und 4 Schiffe – dauernd unterwegs sein und selbst die Botschaft ihrer einzigartigen Vernetzung kommunizieren.

Der ZVV treibt seine Spielchen mit der Zielgruppe

Die ergänzenden, klassischen Werbemittel doppeln mit dem identischen Auftritt und seiner unaustauschbaren Pointe nach. Dies geschieht auf B12-Plakaten genauso wie auf solchen an Haltestellen. Dazu kommen halbseitige Reminder-Anzeigen. Und als ein weiteres Kernstück dieser Kampagne: Entweder eine 4-seitige Beilage oder eine Anzeigenstrasse mit gleichviel Seiten in ausgewählten Titeln der Tagespresse. Das Konzept lädt zu zusätzlichen, vertiefenden Spielchen mit der Zielgruppe ein. So gibt es zum Beispiel "mediumspezifische" Kleber auf dem Schiff, im Bus, im Tram oder auch in der Bahn.

Der Kleber im Bus

Der Kleber im Tram

Der Kleber im Schiff

Der Kleber in der Bahn



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200919

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.