02.12.2019

Studio54

Exit wirbt für selbstbestimmten Entscheid

Zukunftsweisende, überraschende, emotionale oder auch mal ganz pragmatische Entscheide sind Thema der Kampagne für Exit.

Der Verein Exit wurde 1982 gegründet und engagiert sich seit 37 Jahren für das Selbstbestimmungsrecht des Menschen im Leben und im Sterben.


Mit Anzeigen in Schweizer Tageszeitungen sowie Radiospots werden die unzähligen Entscheide, die Menschen im Laufe ihres Lebens treffen, dramatisiert. Das seien zukunftsweisende, überraschende, emotionale oder auch mal ganz pragmatische, schreibt die für die Kampagne verantwortliche Agentur Studio54 in einer Mitteilung. Es seien Entscheidungen, die uns, aber auch die Liebsten betreffen.



In Anzeigen und Radiospots wird gefragt, weshalb das am Schluss nicht auch so sein soll. Die schwierigste Entscheidung aber müsse jeder Mensch für sich selber treffen.

Bildschirmfoto 2019-12-02 um 14.45.25

Bildschirmfoto 2019-12-02 um 14.45.37





Verantwortlich bei Exit: Jürg Wiler; verantwortlich bei Studio54: Michael Schönhaus (Radiospotproduktion); Tonstudio Z;  Sprecher: Sky Du Mon. (pd/eh)




Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191206

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.