06.12.2022

TrueStory

Gleicher Inhalt in neuem Gewand

Die Energy Drinks von M-Budget kommen in einem neuen Design daher. Der Geschmack ist unverändert.

Der Energydrink sei das beliebteste M-Budget Produkt der GenZ, wie es in einer Mitteilung heisst. Diese Zielgruppe stand bei der neuen Awarenesskampagne daher im Fokus. So wurden die Massnahmen für die Plattformen TikTok, Instagram, Snapchat (inklusive Lens), Twitch, YouTube und Pinterest konzipiert.

Dabei gab es eine «Teaserphase», in der Influencerinnen in mehreren Videos ankündigten, dass es den M-Budget Energy Drink in der bekannten Form bald nicht mehr geben würde. Mehr verraten konnten sie aber nicht, da sie jeweils im entscheidenden Moment auf unterschiedliche Arten daran gehindert wurden. Dies habe, in Verbindung mit einer vorhergehenden TikTok-Seeding-Kampagne, zu gewünschten Spekulationen in der Social Media Community geführt, heisst es weiter.

In der «Revealphase» wurde schliesslich mit dem Claim «Fresh look, same taste» aufgelöst, dass die Energys neu in frischem Design erhältlich sind, sich am Geschmack aber nichts ändert. Dazu realisierte TrueStory drei Videos, in denen die Botschaft je Social Media Plattform kanalgerecht visualisiert wurde. Zusätzlich gab es ein weiteres Video im Migros-Industrielook, das den Redesign-Prozess mit einem Augenzwinkern transportierte.

@m_budget

Fresh, blau, genial. Und wie findest du das neue Design unseres Energys? @jucktdochkeine

♬ Originalton - m-budget

Abgerundet wurde die laufende Kampagne mit Strassenumfragen-Videos, welche die Reaktionen der Zielgruppe auf das neue Design zeigen. Flankierend wurden über 25 Influencer/Creator auf TikTok und Instagram als Partner eingesetzt. Der neue Leader «Zero Sugar» wurde an zehn Bahnhöfen national verteilt. Mit dem Ziel, ihn bei einer breiteren Kundschaft zu etablieren.


Verantwortlich bei Migros: Marc Zurbrügg (Brand Manager, Gesamtverantwortung), Franziska Coninx (Abteilungsleiterin strategische Eigenmarken), Katharina Müller (Bereichsleiterin Brand Management),  Sharuch Shabbir (Social Media Manager), Patrick Blum (Projektleiter Digital Media); verantwortlich bei TrueStory: Norbert Rieger (Projektleitung), Norbert Rieger, Lukas Horst, Elie Kerbage (Kreation). Verantwortlich bei WebStages: Tanja Hermann, Kerry Stieger. Verantwortlich bei Webrepublic: Shelby Thompson. Verantwortlich bei Dentsu: Marc von Büren. Verantwortlich Videoproduktion: TrueStory in Kooperation mit Marco Egger, Milo Ruder (beide Kinamo), Sven Probst, Luca Steiner. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230130